NetzwerkTotal


Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

Folge uns:                         
Instagram

   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
IP(v4)-Adressen und Teilnetze erstellen Aufgabe (Gelesen: 1621 mal)
knuppblubb
YaBB Newbies
*
Offline


NetzwerkTotal Forum-User

Beiträge: 2
IP(v4)-Adressen und Teilnetze erstellen Aufgabe
14.02.2016 um 17:15:48
 



Hallo liebe Community,

ich bin momentan in den Vorbereitungen für die mündliche Abiturprüfung und dabei ist eben ein Thema die Kommunikation in Rechnernetzen. Das Problem ist, dass ich in der Arbeit die dazugehörige Aufgabe komplett verhauen habe und unser Lehrer uns zur Lösung keine Auskunft mehr geben kann. Ich schreibe mal die Aufgabe und meine Überlegungen dazu und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.



Aufgabe:
Eine große Firma konnte sich die Netzaddresse "157.24.0.0" sichern. Für die Firmenzentrale und die 35 Filialen soll der Addressraum in (mindestens) 36 Teilnetze aufgeteilt werden.
a) Nennen Sie begründet die Netzmaske in Dual- und in x.x.x.x-Dezimal-Schreibweise.

b) Bestimmen Sie, wie viele verschiedene Geräte mit eigener IP-Adresse in jedem Teilnetz maximal angeschlossen werden können.

c) Die Zentrale erhält die Netzaddresse "157.24.0.0", das erste echte Gerät (der Router) wird dort mit "157.24.0.1" addressiert. Nennen Sie die Rundruf (=Broadcast-)Addresse, mit der alle Geräte der Zentrale angesprochen werden können. Nennen Sie außerdem die Broadcast-Addresse der Filiale 3, deren Netzaddresse "157.24.12.0" ist !

d) Gegeben ist folgende IP-Addresse: 192.28.1.221. Bestimmen Sie begründet die Klassenzugehörigkeit, den Netzwerk-Anteil und den Host-Anteil. Bestimmen Sie weiterhin die Broadcastaddresse für dieses Subnetz !


Mein Lösungsweg:
a) Da es ein Klasse B Netzwerk ist, ist die Netzmaske "theoretisch" 255.255.0.0. Es ist aber nach (min.) 36 Teilnetzen gefragt worden. Somit bleiben 8 Bytes Hostanteil noch frei für die restliche Berechnung der Subnetzmaske.
Laut der Formel 2^(AnzahlZugewieseneBits)-2= maximale Anzahl Subnetze kommt man auf 2^6 - 2 = 62,
da 2^5-2=30 wären aber nach mindestens 36 Subnetzen gefragt ist.
Ergo wird beim Hostanteil 00000000.00000000 mit 6 1en von links aufgefüllt, also 11111100.00000000, wodurch man auf die Netzmaske 255.255.252.0 kommt.
Dual: 11111111.11111111.11111100.00000000
Dezimal: 255.255.252.0

b) Durch den verbleibenden Host-Anteil bleiben 1022 nutzbare Addressen übrig. Wenn man davon ausgeht, dass in jedem Teilnetz gleich viele Hosts vorhanden sein sollen, kommt man bei 1022/36 auf etwa 28,38 also maximal 28 Hosts pro Teilnetz.

c) Zentrale Netzaddresse: 157.24.0.0; Router: 157.24.0.1
Um alle Geräte in dem Subnetz anzusprechen, wird die Broadcastaddresse 157.24.0.255 verwendet, da für dieses Teilnetz die letzten 4 Bytes der Dualschreibweise für die Hosts reserviert sind.
(Oder darauf bezogen, dass es pro Subnetz maximal 28 Hosts sind, muss es 157.24.0.224 sein)

d) IP: 192.28.10.221
Klassenzugehörigkeit: Klasse C Netzwerk aufgrund des Addressbereichs ab 192.x.x.x
Netzwerk- und Hostanteil: NNN.NNN.NNN.HHH
Broadcastaddresse: 192.28.10.255

Dies wäre meine Vorgehensweise. Ich hoffe jemand von euch kann mir helfen, sodass ich eine Rückmeldung dazu habe und mich auf die restlichen Themen für die mündliche Prüfung konzentrieren kann.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Swiss_Root
Senior Member
****
Offline


i'm a BOFH

Beiträge: 373
St.Moritz-Schweiz
Geschlecht: male
Re: IP(v4)-Adressen und Teilnetze erstellen Aufgabe
Antwort #1 - 08.03.2016 um 14:25:18
 



Hallo

Ich mag Lehrer-Aufgaben nicht die sind immer so unrealistisch... Waren denn deine Antworten alle komplett falsch?

Also zu A:
Wenn die Firma 36 Teilnetze will dann soll Sie diese bekommen. Warum nicht /24 und das 36 mal? Also 157.24.0.0 - 157.24.35.0
Die Netzmaske ist dann 255.255.255.0, dual 11...11...11...00...
Begründung? Why not!

Zu B:
Warum sollte man davon ausgehen, dass gleichviele Clients an jedem Firmenstandort angeschlossen sind? Bei /24 können 254 Adressen pro Teilnetz vergeben werden.

Zu C:
Definitiv 157.24.0.255 für die Zentrale und 157.24.12.255 für den Standort 3.

Zu D: Stimmt soweit...

PS: Sag deinen Lehrern mal dass die Lehre von Netzklassen absolut veraltet ist... Natürlich gibt es noch Protokolle welche die Netzgrösse aus der Netzmaske auslesen... RIPv1 zum Beispiel aber seit xp abgelöst wurde sind CIDR (Classless Inter-Domain Routing) und VLSM (Variable Length of Subnet Mask) viel wichtigere Begriffe.

Mindestens im mündlichen Teil würde ich mich weigern Netzmasken in Klassen zu unterteilen... aber mich hatte auch nie ein Lehrer gern  Schockiert/Erstaunt Cool Irgendwie denke ich man kann diese Fragen nur "richtig" beantworten wenn man weis was der Lehrer hören will.

Das einzige was in deiner Antwort wirklich falsch ist, ist folgendes:
- Die Netzaufteilung
- die Annahme dass jeder Firmenstandort gleichviele Clients hat
-die Broadcastberechnung die zu .224 führt.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen und viel Glück bei allen Prüfungen.
Zum Seitenanfang
 

Apple for work, Linux for network, Windows for Solitaer!!!! Durchgedreht&&
 
IP gespeichert
 
knuppblubb
YaBB Newbies
*
Offline


NetzwerkTotal Forum-User

Beiträge: 2
Re: IP(v4)-Adressen und Teilnetze erstellen Aufgabe
Antwort #2 - 02.04.2016 um 21:51:16
 



Vielen Dank für die Antwort !
Ne das Problem war, dass ich meinen Lehrer so kurzfristig nicht mehr erreichen konnte und ich etwas in Not war, da es eine Aufgabe aus der Kursarbeit war, die ich komplett versemmelt hatte.
Und ja die Aufgaben sind echt meist etwas komisch gestellt, sodass es meist für die Note besser ist, zu schreiben bzw sagen was der Lehrer hören will, vor allem bezüglich der Annahme dass jeder Firmenstandort gleichviele Clients hat.  Laut lachend

Danke für die Hilfe, konnte die Aufgaben nochmal durchgehen und es hat für gute 12 Punkte gereicht und deinen Tipp werde ich auch ausrichten Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken






NetzwerkTotal ForumAllgemeines / SonstigesOff-Topic




Diese Nachricht verlinken: