NetzwerkTotal


Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

Folge uns:                         
Instagram

   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Anschlüsse für Heimnetzwerk (Gelesen: 237 mal)
Hanskopf2
YaBB Newbies
*
Offline


NetzwerkTotal Forum-User

Beiträge: 2
Anschlüsse für Heimnetzwerk
25.11.2017 um 15:15:21
 



Hallo zusammen,
ich ziehe demnächst und wollte die Renovierung nutzen um einen Teil der Zimmer mit LAN-Anschlüssen zu versorgen.
Bisher habe ich die Netzwerkdosen deleyCON CAT 6a Universal (2x RJ45 Port - geschirmt - 10 Gigabit Ethernet Netzwerk - EIA/TIA 568A&B) und die Netzwerkverkabelung (von BIGtec, CAT.7 Verlegekabel, Gigabit 10Gbit Netzwerkkabel) angebracht. Die Verkabelung läuft in einem Patchpanel (deleyCON CAT 6a) zusammen, welches über einen Switch TP-Link TL-SG1016D (1000 M) mit dem Modem verbunden wird.
So weit passt das alles oder ?
In der Ecke wo das Modem stehen soll fehlen mir nur noch die nötigen Anschlüsse. Ich bin Momentan bin ich bei Unitymedia. Hier brauche ich einen Coaxial (?) Anschluss. Damit ich bei einem Anbieterwechsel ausgestattet bin möchte ich aber auch einen entsprechenden ISDN (?) Anschluss platzieren.
Könnt ihr mir weiterhelfen welche Dosen und welches Verlegkabel ich genau benötige ?

Für Unity-Media sollte folgende Dose passen, oder ?:
Axing BSD 961-13K Multimedia-Steckdose 4-Port mit Filter "Durchgangsdose 15 dB, TV/R/DATA/DATA) für Kabelfernsehen/-modem nitin 
Was hat es hier mit der dB Zahl auf sich. Hier gibt es 12 – 20 dB. Je höher desto besser/schneller ? Und welches Verlegkabel brauche ich hier ?

Welche Dose und welches Kabel brauche ich für andere Anbieter ? Reicht ein normaler Telefonanschluss ?

Grüße
Andreas
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
segelgunnar
God Member
*****
Offline



Beiträge: 2163
Geschlecht: male
Re: Anschlüsse für Heimnetzwerk
Antwort #1 - 25.11.2017 um 15:35:39
 



zu konkreten marken/typen bestimmter dosen kann ich dir nix sagen.

Unitymedia ist breitbandkabel, das ist richtig, wenn du zu einem anderem anbieter wechselst für internet, wirds wohl auf einen DSL-Anschluss hinauslaufen und da brauchst du dann halt eine entsprechende Dose, normales TK-Kabel und eine ensprechende Dose (TAE oder RJ45, bei mir werkelt eine TAE-Dose urspr. ISDN mit Splitter und NTBA, jetzt IP-telephonie)

Was nicht unwichtig ist, du wirst dann ein komplett neues Gerät oder zumindest modem brauchen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hanskopf2
YaBB Newbies
*
Offline


NetzwerkTotal Forum-User

Beiträge: 2
Re: Anschlüsse für Heimnetzwerk
Antwort #2 - 25.11.2017 um 16:41:47
 



Ok vielen Dank für deine Hilfe. Ich habe jetzt ebenfalls eine TAE Dose gewählt. Insgesamt habe ich folgendes gewählt:

Für meinen Aschluss bei UnityMedia:
-Axing BSD 961-08K Multimedia-Steckdose 4-Port (Stichleitungsdose, TV/R/DATA/DATA) für Kabelfernsehen/-modem nitin
-Ören HD 103 SAT + BK Hochleistungs- Koaxialkabel 7 mm RG6 (1.0/4.6/6.8) 75 Ohm Class A


Und für einen Internetanschluss bei einem möglichgen anderen Anbieter via Telefonanschluss:
- TAE DOSE, Telefon-Anschluss
- HTelefonkabel 50m 4 x 2 x 0,6 J-Y(ST)Y Verlegekabel JYSTY 8 Adern Telefonleitung


Meint ihr das passt alles ?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
segelgunnar
God Member
*****
Offline



Beiträge: 2163
Geschlecht: male
Re: Anschlüsse für Heimnetzwerk
Antwort #3 - 25.11.2017 um 17:35:22
 



segelgunnar schrieb am 25.11.2017 um 15:35:39:
zu konkreten marken/typen bestimmter dosen kann ich dir nix sagen.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken






NetzwerkTotal ForumNetzwerk - Grundinstallation/Benutzerverwaltung und AnwendungenLAN-Verbindung (Router, Switches, Proxies, etc.)




Diese Nachricht verlinken: