NetzwerkTotal


Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

Instagram

   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Lan Kabel halbiert Geschwindigkeit nach Verlegung (Gelesen: 1855 mal)
Michel3
YaBB Newbies
*
Offline


NetzwerkTotal Forum-User

Beiträge: 2
Lan Kabel halbiert Geschwindigkeit nach Verlegung
04.12.2017 um 23:17:45
 



Hallo,

ich habe mir ein 25m langes CAT7 Gigabit Flachband LAN Kabel (dieses hier: https://www.amazon.de/gp/product/B01N81AUH9/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF...) gekauft, um meinen neuen Comupter direkt mit dem Router zu verbinden, damit ich die Geschwindigkeit unseres 120Mbit/s Anschlusses von Unitymedia voll ausnutzen kann. Bevor ich das 25m LAN Kabel hinter den Fußleisten verlegt habe, habe ich es einfach so durch die Räume gelegt und mehrmals die Internetgeschwindigkeit bei breitbandmessung.de gemessen und bin immer auf etwa 127 Mbit/s Downloadgeschwindkeit gekommen. Nachdem ich das Kabel verlegt hatte, habe ich wieder mehrmals die Geschwindigkeit des Internets gemessen, hierbei bin ich jedoch nur noch auf ca. 63 Mbit/s gekommen. Zum Testen, ob es vielleicht an der Auslastung des Netzes liegt, habe ich nochmal mit meinem Laptop über ein kurzes LAN Kabel zum Router gemessen und bin wieder auf 127 Mbit/s gekommen. Um auch auszuschließen, dass es vielleicht am Computer liegt, habe ich dan Laptop nochmals an das verlegte 25 m lange LAN Kabel angeschlossen und wieder nur 60 Mbit/s gemessen. Also habe ich daraus geschlossen, dass irgendetwas mit dem verlegten LAN Kabel nicht in Ordnung ist. Zwischendurch gab es auch Verbindungsabbrüche (rotes X bei Windows auf dem LAN Symbol), bei denen ich nicht ausmachen konnte, ob es am LAN Kabel oder an Windows liegt. Diese sind jetzt wieder weg. Ich benutze die ConnectBox von Unitymedia, alles in den
Standardeinstellungen. Ich habe jetzt versucht am LAN Kabel Störungen zu ausfindig zu machen:

- Das Hochfrequente Signal auf dem Koaxialkabel, an das der Router angeschlossen ist, habe ich als Störquelle ausgeschlossen, da nach Umverlegen des Kabels die Geschwindigkeit weiterhin langsam ist (Das Koaxial- und das LAN Kabel lagen vorher direkt nebeneinander ==> Abstand = 0mm).

- Netzteile und Netzkabel vom Comuter und Bildschirm habe ich auch als Störquelle ausgeschlossen, da ich das LAN Kabel auch hier anschließend in ausreichendem Abstand verlegt habe und die Geschwindigkeit weiter langsam bleibt.

- Es liegen ansonsten auch keine 230V Leitungen entlang des Kabels, wobei selbst das keine Probleme verursachen sollte, da es sich um ein CAT 7 Kabel handelt.

- Ich bin mir sehr sicher, dass ich beim Wiederanbringen der Fußleisten keinen Nagel durch das Flachbandkabel geschlagen habe, daher schließe ich das auch aus.

- Beim Durchführen des Kabels durch zwei Löcher in zwei Wänden sind die Stecker etwas staubig geworden, ich habe sie jetzt aber wieder sauber gemacht und schließe das daher als Störquelle auch aus.

- Ein Problem konnte ich nicht ganz ausschließen: Ich habe das Kabel zwar nicht geknickt und an allen Ecken nur vorsichtig gebogen,  aber es könnte sein, dass der Biegeradius etwas zu klein ist. Aber es kommt mir sehr unrealistisch vor, dass dann statt möglichen 1000 Mbit/s nur noch 60 Mbit/s durchkommt. Ich habe noch nicht ausprobiert, ob es tatsächlich daran liegt, da ich dann alle Fußleisten wider abnehmen müsste.


Nochmal die Infos zusammengefasst:

-Ich habe einen 120Mbit/s Anschluss und die ConnectBox von UnityMedia (https://www.unitymedia.de/content/dam/unitymedia-de/assets-de/pdf/Connect-Box-In...) und alles funktioniert einwandfrei, sofern man sich über ein kurzes LAN Kabel verbindet. Die LAN Ports am Router habe ich schon gewechselt.

-Ich habe ein nagelneues ASUS PRIME B350-PLUS Mainboard in meinem Computer, von dem ich leider nicht sagen kann, welche Netzwerkkarte darin verbaut ist.

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen kann, der sich damit auskennt, weil mir dieser Fehler echt sehr merkwürdig vorkommt. Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

Liebe Grüße
Michel
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
segelgunnar
God Member
*****
Offline



Beiträge: 2283
Geschlecht: male
Re: Lan Kabel halbiert Geschwindigkeit nach Verlegung
Antwort #1 - 05.12.2017 um 09:23:31
 



Hi, du wirst kaum darum herumkommen, die fussleiste nochmal zu demontieren.dann kabel auf beschädigungen checken und geschw. Wieder testen.wenn sie wieder ok ist, muss da doch was im bereich der fussleiste entsprechent stören.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
segelgunnar
God Member
*****
Offline



Beiträge: 2283
Geschlecht: male
Re: Lan Kabel halbiert Geschwindigkeit nach Verlegung
Antwort #2 - 26.12.2017 um 12:00:52
 



Klasse mal wieder, antworten kommen ja, aber mal ne rückmeldung ist dann nicht mehr vonnöten.... warum auch.... Ärgerlich
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Michel3
YaBB Newbies
*
Offline


NetzwerkTotal Forum-User

Beiträge: 2
Re: Lan Kabel halbiert Geschwindigkeit nach Verlegung
Antwort #3 - 16.01.2018 um 21:31:23
 



Hallo,

sehr wohl gebe ich eine Rückmeldung. Entschuldigung, dass es so lange gedauter hat, bis ich den Fehler gefunden habe. Ich habe das Kabel tatsächlich erst letzte Woche tauschen können, da es nicht mal eben gemacht ist alle Fußleisten zu demontieren und leider niemand einen anderen Tipp hatte als das Kabel wieder herauszunehmen. Und ich habe jetzt eine starke Vermutung, woran es liegen könnte. Auch nach dem Ausbauen hat das Flachband LAN Kabel nur noch mit halber Geschwindigkeit funktioniert. Es gab also keine Störquellen, dort wo es verlegt war. Auch äußerlich beschädigt war das Kabel nicht. Ich gehe davon aus, dass das Flachbandkabel aufgrund seiner geringen Dicke beim Verlegen um die Ecken wegen einem zu geringen Biegeradius innerlich beschädigt wurde und deshalb nicht mehr so hohe Geschwindigkeiten darüber gehen. Da ich keine Messtechnik dafür habe konnte ich das leider nicht beweisen. Ich habe jedenfalls ein neues genau gleich langes CAT 7 Lan Kabel gekauft und es in ausreichenden Biegeradien über der Fußleiste verlegt (damit ich die Biegeradien einhalten konnte) und jetzt funktioniert alles einwandfrei.

Mein Tipp also: Biegeradius vorher nachgucken und einhalten. Bei mir stand er leider nicht auf dem Kabel drauf und ich habe keine Angaben vom Hersteller gefunden. In diesem Fall sollte man einfach auf Nummer sicher gehen und etwas großzügiger verlegen. Sieht zwar nicht ganz so schön aus, funktioniert aber!

Liebe Grüße
Michel
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
segelgunnar
God Member
*****
Offline



Beiträge: 2283
Geschlecht: male
Re: Lan Kabel halbiert Geschwindigkeit nach Verlegung
Antwort #4 - 17.01.2018 um 15:35:31
 



wenns auch lange gedauert hat, so aber doch mal danke für die Rüclmeldung. ehrlich gesagt, frage ich mich, wie solche flachbandkabel, nen cat7 sein können, zumindest war aber die Vermutung in Richtung kabel ja nicht verkehrt gewesen, schön, dass es jetzt geht.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken


NetzwerkTotal ForumNetzwerk - Grundinstallation/Benutzerverwaltung und AnwendungenLAN-Verbindung, Ordnerfreigabe (Router, Switches, Proxies, etc.)

Diese Nachricht verlinken: