Samsung Galaxy S7Update siehe am Ende: Gestern hatte ich darüber berichtet, dass Samsung Galaxy S7 im Februar auf dem MWC 2016 vorgestellt werden soll und könnte auch kurz danach auf den Markt kommen. Es sind heute neue Fotos vom Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge Modellen im Internet aufgetaucht, die angeblich Samsungs kommende Smartphone-Flaggschiffe zeigen. Auf den Fotos sind Vorder-, Seiten- und Rückansicht der Smartphones zu sehen, die offenbar in Vietnam und in China bereits als Geräte zum Test kursieren. Die aufgetauchten Live Bilder enthüllen uns immer mehr vom neuen Design.



 

Galaxy S7 Design stark ähnlich dem des Galaxy S3

 

Samsung Galaxy S7: Neue Smartphone-Topmodelle

 

Samsung Galaxy S7: Neue Smartphone-Topmodelle

 

#TheNextGalaxy

Die Vorstellung des Galaxy S7 soll am 21. Februar 2016 im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona erfolgen und Samsung wird auf seinem YouTube-Kanal einen Livestream der Veranstaltung bereitstellen.

 

Bild-Quelle: Review Dao und kwanghao via SamMobile

 

Update 10.02.2016: Es sind zwei weiter Fotos des Samsung Galaxy S7 edge aufgetaucht.

 

Samsung Galaxy S7: Fotos
Bild: Pisapapeles

 

Zudem verraten weiterer Screenshot im Internet die Akkukapazität. Das Samsung Galaxy S7 edge soll einen 3.600mAh Akku besitzen.



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Bomber 2016-02-09 21:55
Diese Smartphone-Flag gschiffe werden sicher seine Käufer finden.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren