TabletIch habe mir das Chuwi HiBook 2 in 1 Ultrabook Tablet PC einmal näher angeschaut und will euch das Gerät kurz vorstellen. Das HiBook 2 in 1 Ultrabook Tablet PC aus dem Hause CHUWI in Grau, ist ein Dual-OS Tablet, dass sowohl mit Windows 10 als auch mit Android 5.1 Lollipop läuft. Ausgestattet mit einem 10,1 Zoll-Display mit IPS-Touch Screen und 1920x1200 Auflösung und einen weiten Betrachtungswinkel. Damit sind auch kleine Schriften gestochen scharf. Für ausreichende und relativ gute Fotoaufnahmen sorgt weiterhin eine Frontkamera mit 2 bzw. eine Hauptkamera mit 5 Megapixeln.



 

Es wird von der fünften Generation Intels Cherry Trail Z8300 64bit Quad Core 1.44GHz und achte Generation der Intel Gen8 GPU, gepaart mit 4GB RAM Arbeitsspeicher angetrieben. Dieser sorgt für reibungslose Bildbearbeitung und Gaming, sowie mehrere Anwendungen produktiv zu nutzen. Schaut euch auch weiter unten einfach mein Unboxing-Video an.

Die Akkulaufzeit pendelt sich mit einer Displayhelligkeit von 50% bei ungefähr 6-8 Stunden ein. Leider lädt der Akku so gut wie gar nicht, wenn man es benützt.

 

Chuwi HiBook 2 in 1 Ultrabook Tablet PC

Bildquelle: Gearbest

  

Zudem kann man mit der Bluetooth 4.0 Schnittstelle Geräte zu koppeln und Fotos, Musik usw. von einem Bluetooth fähigen Mobiltelefon oder MP3- Player problemlos übertragen. Weiterhin ist es ein HDMI-Ausgang vorhanden, wenn ihr den Bildschirminhalt auf einen Fernseher spiegeln wollt.

Das CHUWI HiBook 2 in 1 Ultrabook Tablet PC ist ein sehr preisgünstiges Tablet, dass durch die Qualität und seine Dual-Boot-Option mit Windows 10 und Android 5.1 Lollipop mir viel als ein absoluter Preisbrecher richtig Spaß macht. Es ist natürlich kein High-End Gerät wie Surface Pro 4. Bitte beachtet, dass das Gerät KEIN GPS besitzt!

Das CHUWI HiBook läuft bei einer normalen Nutzung flüssig und stabil. Man wird wohl kaum ein Ultrabook Tablet PC finden, dass zu einem Preis von unter 200 Euro angeboten wird wie dieses.

In einem kurzen Unboxing und Hands-on stelle ich euch das Gerät vor.

 

Das HiBook 2 in 1 Ultrabook Tablet PC aus dem Hause CHUWI hat mich im Test überzeugt mit hochauflösendem Display und innovativer Bauweise. Auch die Laufzeiten zwischen 6-8 Stunden (Kapazität von 6.600 mAh) sind in Ordnung.

Die Verarbeitung ist ordentlich, auch gegen die Hitzeentwicklung. Das Tablet wird nur nach sehr intensiver Nutzung warm und kühlt wieder schnell.

 

SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich

 

Insgesamt ist das HiBook von Chuwi ein tolles DualBoot-Tablet. Ein Wechsel von einem Betriebssystem auf das andere ist innerhalb kürzester Zeit möglich. Die Verarbeitung des Geräts ist in Ordnung und die Tastatur macht einen guten Eindruck. Ideal für unterwegs mit der optionalen Tastatur, die nicht im Lieferumfang erhältlich war. Mit der Tastatur lässt sich das Gerät auch wie ein Laptop einsetzen.

Mit diesem Tablet-PC kann man nichts falsch machen. Gute Ausstattung, super Leistung und zum besten Preis. Der Vorteil der flachen Bauweise ist auch das geringe Gewicht. Akku laden während dem Betrieb und die Kameras sowie Lautsprecher konnten im Test nicht überzeugen. Leider ist im Lieferumfang kein EU-Netzteil beigelegt sondern lediglich ein Adapter für das US-Netzteil.

 

CHUWI HiBook 2 in 1

 

Wer sich einmal in das Vergnügen eines Dual-OS Tablet stürzen will, den CHUWI HiBook gibts bei dem chinesischen Onlineunternehmen Gearbest derzeit im Angebot für nur 169,99 US-Dollar (Stand: 21.06.2016), was etwa 150 Euro entspricht. Also viel weniger, als der regulärer Preis von 283 US-Dollar.

 

Hinweis: Falls ihr über den Affiliate-Link bestellt, wird mir eine geringe Provision gutgeschrieben.



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar GoBore 2016-06-22 11:53
Für das Geld ist das echt ein super Gerät.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Biernatz 2016-06-22 11:58
Ich habe ein Tablet mit dem gleichen Prozessor und jede Anwendung braucht richtig lange zum starten...

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Jonathan 2016-07-23 00:40
Danke für den Test. Konntet ihr auch die Tastatur testen?

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren