Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

MicrosoftDie Deutschland-Zentrale von Microsoft zieht um. Genauer gesagt ab 2016 soll das Deutschland-Geschäft von Microsoft von Unterschleißheim nach Schwabing umziehen. Die Deutschlandzentrale von Microsoft befindet sich in Unterschleißheim, einem kleinen Ort ca. 20 km von München entfernt. Der Mietvertrag für den aktuellen Standort läuft aus und der Neubau soll an der Walter-Gropius-Straße 1-3 in München entstehen. Die Anforderungen an Arbeitsplätze sollten sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt haben. 



Auch Energieeffizienz und Klimaschutz am bisherigen Standort wurde gründlich analysiert und nach fast zweijähriger Prüfung hat sich Microsoft für einen Neubau in Schwabing entschieden. Bei Microsoft, direkt in Unterschleißheim arbeiten derzeit 1800 Menschen und in ganz Deutschland sind es 2700. Die neue Deutschland-Zentrale Microsofts soll auf 26.000 Quadratmetern Fläche entstehen. Ein Gebäude mit sieben Ebenen soll neu entstehen.

So soll die neue Deutschland-Zentrale von Microsoft in München aussehen:

Die neue Deutschland-Zentrale von Microsoft in München
Bildquelle: Microsoft

Mein letzter Besuch bei Microsoft war Anfang dieses Jahres. Am 07. Januar 2013 wurde ich freundlicherweise von Florian Endres, dem CLIP Program Manager (Community Leader/Insider Program) zu Microsoft Deutschland in München (Unterschleißheim) eingeladen. 

Damian Dandik

Ich bin gespannt wie der neue Bürokomplex im Jahr 2016 aussehen wird und ich hoffe, dass ich in Zukunft das "Büro der Zukunft" besichtigen darf. Derzeit kann man sich die neue Deutschland-Zentrale Microsofts als Gelände auf Google Maps anschauen.

Letzte Woche eröffnete Microsoft im historischen Gebäude Unter den Linden 17 eine neue Repräsentanz in Berlin auf 4 Etagen und rund 3.000 Quadratmetern. Vorbeischauen lohnt sich!


NetzwerkTotal empfiehlt: Das Teclast F6 Pro 13.3-Zoll Notebook mit Windows 10


Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.


Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Vielleicht interessiert Dich das auch:



Kommentar verfassen

Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel ohne Anmeldung als Gast äußern. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.