Surface Pro 2Microsoft musste die Notbremse ziehen und hat das vor rund einer Woche veröffentlichte Firmware-Update für Surface Pro 2 zurück gezogen, nachdem vermehrt Meldungen von Surface-Pro-2-Besitzern über Probleme bei der Installation berichteten. Das Firmware-Update hatte das Redmonder Unternehmen am 10. Dezember 2013 für seine Surface-Tablets via Windows Update bereitgestellt.



Seit dem Firmware-Update klagen zahlreiche Surface-Pro-2-Besitzer über Probleme bei der Installation und einem Fehlercode 80070490. Außerdem wurden über dramatisch kürzere Batterielaufzeiten berichtet.

Wie dem auch sei, Microsoft hat sich entschlossen, das Firmware-Update erst einmal zurückzuziehen und eine bereinigte Version erst nach den Feiertagen oder dann nach dem Jahreswechsel zur Verfügung stellen.

Diese Schwierigkeiten mit dem Firmware-Update wurden von Microsoft offiziell bestätigt:

Microsoft zieht Firmware-Update für Surface Pro 2 zurück

Quelle: Microsoft Surface-Community

Das heißt nun, dass die Surface-Pro-2-Besitzer sich zu Weihnachten mit einem fehlerhaften Firmware-Update herumschlagen müssen. Na, ja, schließlich haben die Kollegen von Microsoft bestimmt auch Weihnachtsurlaub oder Weihnachtsstress. Also abwarten, bis die Leute von Microsoft wieder aus ihrem Urlaub zurück sind. Meines Wissens nach, muss die halbe Microsoft-Belegschaft ihren Resturlaub bis Ende des Jahres abbauen.

Übrigens, das Firmware-Update für das Surface und Surface 2 sowie Surface Pro stehen nach wie vor via Windows Update zur Verfügung.



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren