Siehe Update am Ende: MicrosoftDer Softwarekonzern Microsoft hat nun offiziell bestätigt, dass der Support für Windows XP und Office 2003 am 8. April 2014 ausläuft. Es wird dann keine Sicherheitsupdates mehr geben. Mit dem Support-Ende wird auch das kostenlose Antivirenprogramm Microsoft Security Essentials (MSE) für Windows XP ebenfalls keine Updates mehr erhalten.



 

Microsoft bestätigt alles kurz und knapp:

"As a result, after April 8, 2014, technical assistance for Windows XP will no longer be available, including automatic updates that help protect your PC. Microsoft will also stop providing Microsoft Security Essentials for download on Windows XP on this date."

 

Am 8. April 2014 stellt Microsoft den Support für Windows XP ein

Der Termin steht fest und wird nicht verschoben! Laut Microsoft wird zu diesem Termin auch die Download-Möglichkeit des Programms entfernt. Es ist noch offen, ob die Kunden weiterhin mit neuen Definitionen versorgt werden.

Eine Ära geht zu Ende und es wird langsam ernst: Windows XP ist sechs Mal anfälliger für Malware oder Vieren als aktuelle Betriebssysteme wie Windows 8.1.

Quelle: Microsoft

 

Update 15.01.2014 - 22:30 Uhr: Microsoft hat jetzt offiziell bestätigt, dass die Datenbanken der Security Essentials für Windows XP bis zum 14. Juli 2015 weiter gepflegt werden.



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren