OneDriveHeute wurde der offizielle Startschuss für OneDrive bekanntgegeben. Pünktlich zum Startschuss ist im Play Store des mobilen Betriebssystems Android auch die OneDrive App kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Offizielle Beschreibung: OneDrive (früher SkyDrive) ist der zentrale Ort für alle wichtigen Daten. Ich habe die App aktualisiert und dann siehe da, die App lädt ungefragt alle meine aufgenommene Fotos von der Kamera hoch.  Eine schöne Funktion, aber ich möchte in Zukunft mal gefragt werden, ob ich es will. Diese Funktion lässt sich deaktivieren und wie es funktioniert zeige ich weiter unten.

Mit OneDrive für Android können Sie Dateien unterwegs ganz einfach aufrufen, verwalten und teilen. So sehen die neuen Funktionen der OneDrive für Android:

  • Automatisches Hochladen von Fotos und Videos auf OneDrive mithilfe der Kamerasicherung
  • Bessere Unterstützung beim Arbeiten mit Office Mobile für Android und OneNote, u. a. bei der Bearbeitung von Office-Dokumenten
  • Größere Miniaturansichten und ansprechendere Fotoansichten
  • Verbesserungen bei Fehlkorrektur und Leistung

 

Und jetzt beschreibe ich, was mich an der Aktualisierung der OneDrive App stört. Nach dem ich heute einen Hinweis an meinem Samsung Galaxy S4 bekommen hatte, dass eine neue App im Play Store zur Verfügung steht, hatte ich diese natürlich aktualisiert.

OneDrive auch für Android verfügbar

Nachdem ich die App geöffnet/gestartet hatte wurden alle meine aufgenommene Fotos von der Kamera ohne mich nach Erlaubnis zu fragen, automatisch in den Microsoft-Cloudspeicher hochgeladen. Zum Glück waren es nur vier Stück.

OneDrive für Android: Kamerasicherung deaktivieren

Als nächstes habe ich mir die Einstellungen der App angeschaut und bin auch Fündig geworden. In den Einstellungen der App ist die Funktion "Kamerasicherung" zu finden.

OneDrive für Android: Kamerasicherung deaktivieren

Diese neue Funktion habe ich natürlich auch gleich mal deaktiviert.

OneDrive für Android: Kamerasicherung deaktivieren

OneDrive für Android: Kamerasicherung deaktivieren

Somit ist das automatische Hochladen erstmal deaktiviert.

Warum kann die Funktion nicht standardmäßig deaktiviert sein und wer es möchte, kann es auch gerne aktivieren. Ich bin mir ganz sicher (99%), eine Abfrage "Aktivieren" nicht übersehen zu habe. Oder es gibt Smartphone-Konstellationen, wo diese Nachfrage einfach nicht erscheint. Andererseits evtl. pure Absicht von Microsoft oder doch nur ein Zufall?

Falls ich damit falsch liege, entschuldige ich mich auch in aller Form bei Microsoft. Nun ja, es wird ja immer verrückter und man kann heutzutage nicht vorsichtig genug sein!


Diesen Artikel weiterempfehlen:




InfoVielen Dank für das Lesen des Artikels! Wenn Dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich sehr freuen, wenn Du ihn teilst bzw. weiter empfiehlst. Außerdem würde ich mich freuen und es wäre auch toll, wenn Du deinen Adblocker für diese Website deaktivieren würdest. Vielen Dank!



Themen im Trend:

data-ad-format="autorelaxed">








Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen. Beachtet aber, dass eure Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.

Kommentare zu diesem Artikel

Avatar TheHunter 2014-02-19 23:36
Wie kann so ein Unternehmen sich das erlauben. In meinen Augen schon lächerlich. ^^ (Sorry musste raus)

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Valdet 2014-02-20 11:20
Hallo Damian,

Bin über borncity.com/.../... hier gelandet und kann deine Probleme mit der OneDrive App für Android nicht bestätigen. Habe gestern die App auf meinem Nexus 4 installiert und wurde danach schön gefragt ob ich die Bilder automatisch hochladen lassen möchte. Dies wollte ich nicht und so ist es auch jetzt noch, also deaktiviert.

Dasselbe auch bei einem BlackBerry 10 Gerät (seit OS 10.2.1 können dort auch Android Apps installiert werden). Hier habe ich die Funktion erst im Nachhinein aktiviert, da ich es a.) testen wollte und b.) einige BlackBerry Screenshots hochladen wollte.

lg
Valdet

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar gerd99 2014-02-21 15:59
Hallo, erst ein paar Mal das Upload gestatten, damit man auch die 3GB geschenkt bekommt. Dann ist es immer noch Zeit die Funktion zu deaktivieren.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar greg 2015-02-16 22:16
kann mir jemand sagen, woher bei der kamerasicherung one drive die bilder nimmt? ich habe keine kamera angeschlossen.. .

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Alex 2015-02-16 23:47
zitiere greg:
kann mir jemand sagen, woher bei der kamerasicherung one drive die bilder nimmt? ich habe keine kamera angeschlossen...

Es geht doch hier um die App für Smartphone.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt!


Sicherheitscode
Aktualisieren