Microsoft DirectX 12Vor viereinhalb Jahren, genauer gesagt im Oktober 2009 ist die letzte Ausgabe von DirectX 11 gemeinsam mit Windows 7 erschienen. Das Redmonder Unternehmen will eine neue Generation seiner Schnittstellensammlung DirectX 12 auf die Game Developers Conference (GDC) am 20. März um 10 Uhr in San Francisco präsentieren. Das wurde auf einer Teaser-Seite von Microsoft offiziell bestätigt.



 Microsoft DirectX 12

Wie auf der Teaser-Seite zu erkennen ist, wird die API-Sammlung wahrscheinlich von den vier Unternehmen von Grafikprozessoren wie AMD, Intel, Nvidia und Qualcomm unterstützt. Momentan sind nicht viele zusätzliche Informationen aufgetaucht. Hinweise zu diesem Thema sind aber auch auf der GDC-Seite zu finden.

Ich gehe stark davon aus, dass DirectX 12 voraussichtlich ein Bestandteil von Windows 9 sein wird. Die Spiele-Industrie muss auch erst nachziehen, um DirectX 12 nutzen zu können.



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren