Surface ProMicrosoft hat Informationen über die Unterstützung von verschiedenen Windows-Versionen auf dem Surface Pro und Surface Pro 2 veröffentlicht. Dazu wurde eine Übersichtstabelle veröffentlicht, die die Unterstützung von 64-Bit (x64)-Versionen von Windows 8 und Windows 8.1 auf dem Surface Pro und Surface Pro 2 zeigt. Es ist gut zu wissen, dass die 32-Bit-Versionen von Windows 8 auf diesen Geräten nicht unterstützt werden.

 Microsoft Surface Pro 2

Betriebssysteme für das Surface Pro und Surface Pro 2:

Unterstützte Betriebssysteme für Surface Pro und Surface Pro 2

Nicht unterstützte Installationsszenarien für Surface Pro und Surface Pro 2:

 

Unterstützung für 32-Bit-Betriebssysteme
Surface Pro und Surface Pro 2-Geräte sind optimiert für 64-Bit-Versionen des Betriebssystems. 32-Bit-Versionen von Windows werden auf diesen Geräten nicht unterstützt. Wenn eine 32-Bit-Betriebssystem installiert ist, können die Geräte nicht ordnungsgemäß in Windows starten. Dies gilt sowohl beim Starten von externen Medien wie z. B. ein angeschlossenes USB- oder DVD-Laufwerk, und wenn Sie versuchen, ein Bild zu starten, die auf die lokale Festplatte angewendet wurde.


Windows 8-Unterstützung für Surface Pro 2
Installation von Windows 8 auf 2 Surface Pro-Geräte wird nicht unterstützt. Da Windows 8.1 mit dem Surface Pro 2-Gerät geliefert wurde, werden alle Treiber und Firmware für die neuere Version des Betriebssystems geschrieben. Aufgrund der Unterschiede zwischen Windows 8 und Windows 8.1 bedient, werden dieser Treiber und Firmware nicht unter einer früheren Betriebssystemversion ordnungsgemäß. Benutzer von Surface Pro 2 sollten Windows 8.1 als Basis für benutzerdefinierte Bilder verwenden, die sie bereitstellen.

Quelle: Microsoft

 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf KB2858199.





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Günter Born 2014-05-07 05:55
Punkt 1 war ja wohl jedem klar, der sich mal mit UEFI befasst hat.

Punkt 2 sollte jedem klar sein, der sich mit dem Thema Treiberunterstü tzung für Notebooks/Table t PCs schon mal befasst hat.

Oder sehe ich das jetzt mal wieder zu kritisch und alles ist irgendwie #Neuland ?

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren