Surface Pro 3Das Surface Pro 3 ist seit dem Wochenende in den USA und Kanada erhältlich und Microsoft setzt alles daran, Nutzer anderer Plattformen zu begeistern und versucht den Verkauf noch mehr mit Preissenkungen oder eine Tauschaktion für gebrauchte Apple-Geräte anzukurbeln. Wer sein MacBook Air in Zahlung gibt, erhält beim Kauf eines Surface Pro 3 bis zu 650 US-Dollar Nachlass. Die "Trade-in"-Kampagne gilt aktuell nur in den USA inklusive Puerto Rico und soll sich auch in Kanada bis Ende Juli ausbreiten. Es werden nur die Funktionstüchtigen Geräte akzeptiert. Geräte mit Wasserschaden oder gebrochenen Displays werden von Microsoft nicht eingetauscht.

Ob Microsoft bei uns in Deutschland dann Ende August mit einer ähnlichen Offerte kommt und gebrauchte Apple-Hardware aufkauft, bleibt offen und ist bislang nicht bekannt.

 Surface Pro 3

Das Trade-in-Programm ist auf der Website des Microsoft Store zu entnehmen. Der Softwarekonzern bekommt anscheinend sein aktuelles Tablet auch nicht los. Ist das wirklich ein gutes Zeichen, wenn man Geld zahlen muss, damit die Leute die eigenen Sachen auch kaufen? Microsoft will somit seinen Tablet festigen und einen möglichen Konkurrenten womöglich rauskicken.

 

Übrigens das Surface Pro 3 kann im Microsoft Store vorbestellt werden. Ende August ist das neue Mitglied der Surface Familie in Deutschland verfügbar. Laut Microsoft ist der Versand bis zum 31. August 2014 versprochen. Die Spezifikationen des Surface Pro 3 kann man sich hier anschauen.

Das Surface Pro 3 ist für Studenten um 10% günstiger zu haben und das hier sind die Preise:

  • Surface Pro 3 mit i3/64 GB: 719,10 € (Normalpreis ist 799,00 €)
  • Surface Pro 3 mit i5/128 GB: 899,10 € (Normalpreis ist 999,00 €)
  • Surface Pro 3 mit i5/256 GB: 1169,10 € (Normalpreis ist 1299,00 €)
  • Surface Pro 3 mit i7/256 GB: 1394,10 € (Normalpreis ist 1549,00 €)
  • Surface Pro 3 mit i7/512 GB: 1754,10 € (Normalpreis ist 1949,00 €)




Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren