Windows 9Im Web kursieren momentan neue Informationen über Windows 9 neuer Aktivierungsmethode. Nach monatelanger Schweigezeit, hat sich wieder Mal der russische Blogger Wzor zu Wort gemeldet. Dass Windows 9 "Threshold" viele Neuerungen und Verbesserungen enthalten soll, ist ja nichts Neues. Microsoft hat die Kritik der Windows-8-Nutzer registriert und aus seinen Fehlern gelernt und wird den Windows-8-Nachfolger gezielt auf die Desktop-Nutzer anpassen. Nutzer die ihren Computer immer noch am liebsten mit der Maus und die Tastatur steuern.



Laut Wzor soll im Windows 9 eine neue Aktivierungsmethode zum Einsatz kommen. Der Anwender soll nach der Installation des Betriebssystems keinen Produktschlüssel mehr geben müssen. Die Aktivierung soll stattdessen über das Einloggen des Nutzers von Windows 9 im Microsoft Store erfolgen.

Ein Computer mit Windows 9 soll laut Wzor seine jeweilige Hardware mit Windows Store koppeln und falls jemand versucht sein Betriebssystem auf einem anderen Computer zu aktivieren, soll eine Aufforderung erscheinen, Windows 9 zunächst von der alten Hardware zu entkoppeln.

Diese Informationen sind wie immer, bei jedem Gerücht mit Vorsicht zu genießen. Microsoft selbst hat sich diesbezüglich noch nicht geäußert.

Quelle: Wzor
 
 




Diesen Artikel weiterempfehlen:



InfoNetzwerkTotal Leserhilfe - Sponsert uns!
Werdet ein Sponsor von NetzwerkTotal und helft uns, die Website auf die nächste Stufe zu bringen. Bei uns im Forum könnt ihr euch Hilfe für eure Probleme holen oder anderen Usern helfen. Ihr könnt diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Eine kleine Spende/Donation, als eure Unterstützung würde uns auch sehr freuen. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung, auch über Nutzung unseres Amazon-Partner-Links. Damit hilft ihr uns weiterhin auf nervige Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Im Namen des gesamten Teams von NetzwerkTotal bedanken wir uns für all euren Support!


Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen. Beachtet aber, dass eure Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt!


Sicherheitscode
Aktualisieren