Xbox OneWie bereits die Überschrift verrät, hat eine Hackergruppe namens H4lt das Software Development Kit (SDK) für die Xbox One erbeutet und veröffentlicht. Nun wurde gedroht, diese Dateien sowie Dateien des neuen Halo-Titels die mit erbeutet worden der Öffentlichkeit Preis zu geben. Bisher ist es noch nicht bekannt, wie die Hacker an die besagten Dateien gekommen sind.



Anscheinend hat die Gruppe H4lt Zugriff zu einem Cloud-Dienst für Xbox-Entwickler erlangt. Normalerweise werden diese nur mit einer speziellen Konsolenversion an Entwickler oder Mitglieder der Spiele-Presse herausgegeben.

Speziell durch verschieden Geheimhaltungsvereinbarungen sollen diese Geschützt werden. Somit soll die Veröffentlichung von Dokumentationen, Tools und Entwickler-Firmware im Netz verhindert werden.

Aus dem SDK lässt sich sehen, dass es sich bei den erbeuteten Daten um ein Betriebssystem in Form von Windows 8 handelt. Spekulationen von Seiten der Modder-Community lassen vermuten, dass man das Xbox-System auf einem üblichen Computer bereiteben könnte.

Wir werden sehen, was wir noch alles zu hören und zu lesen bekommen.

via



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren