Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Patch-DayMicrosofts Advance Notification Service hat uns jeden Monat mit Vorab-Informationen über Sicherheits-Updates des Patch-Days beliefert. Nun jetzt soll es Schluss sein und dieser Service ist in den Ruhestand geschickt worden. Microsoft hat in einem Blog-Beitrag bekannt gegeben, dass ab 2015 kein Advance Notification Service (ANS) mehr angeboten wird. Schade denn auch ich habe Euch jeden Monat informiert welche Lücken bei welchen Betriebssysteme und Programme geschlossen werden. Oder ob die Patches als wichtig, kritisch oder optional von Microsoft eingestuft sind.



Die Advance Notifications, anders ANS-Infos genannt waren für Privatkunden von geringer Relevanz und eher für Admins und andere IT-Profis gedacht. Dennoch waren wir immer wieder, jeden Monat mit relevanten Vorab-Sicherheitshinweisen über verschiedene Updates des Patch-Days versorgt.

Andererseits ist es nicht allzu großer Verlust, denn die öffentlichen Vorab-Informationen zum Patch-Day waren sowieso ohnehin sehr unpräzise. Alle Details zu den Schwachstellen und Updates wurden erst nach dem Erscheinen des Patch-Days veröffentlicht. Trotzdem finde ich es schade!

In einem Blog-Beitrag beschreibt Chris Betz warum Advance Notification Service (ANS) abgeschafft wurde. Angeblich gab es kein großes Interesse an diesem Service und es wurde kaum genutzt. Nach Angaben von Microsoft, alle die Microsoft Services Premier Support nutzen können nach Wunsch nach wie vor die Advance Notifications weiter erhalten.

Ich kann mir gut vorstellen warum dieser Service geschlossen wurde. Die Interesse an ANS war doch da, ich sehe es doch hier was ich für Beitrags-Zugriffe immer hatte. Der richtige Grund welchen Microsoft uns eventuell verschweigt kann sein, dass in letzter Zeit sehr zahlreiche Patch-Day Pannen und ab und zu fälschliche Informationen veröffentlicht wurden.


NetzwerkTotal empfiehlt: Das Teclast F6 Pro 13.3-Zoll Notebook mit Windows 10


Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.


Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Vielleicht interessiert Dich das auch:



Kommentar verfassen

Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel ohne Anmeldung als Gast äußern. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint. Mit der Nutzung der Kommentare akzeptierst du unsere Datenschutzrichtlinie.