MicrosoftWie die Webseite Digitimes berichtet, plant Microsoft mit Windows 10-Laptops für 149 Dollar gegen Googles Chromebooks anzukämpfen. Konkret geht es um zwei Modelle. Noch in diesem Jahr sollen die ersten Chromebook-Konkurrenten auf den Markt kommen. Warscheinlich schon ab Mitte des Jahres, eventuell nach dem Erscheinen von Windows 10.



 Microsoft

Zudem berichtet Digitimes, dass man den Kampfpreis mit einem Modell mit einem Rockchip-Prozessor für 149 US-Dollar beginnen will. Die andere Variante soll ein Laptop mit einem Intel Bay-Trail-T-CR-Prozessor für 179 US-Dollar sein.

Man darf gespannt sein, ob und wann die ersten Chromebook-Konkurrenten bei uns auf den Markt kommen. Will Microsoft wirklich den Bereich mit Billig-Notebooks befeuern.

Wie weit wird Microsoft bei der Entwicklung von Laptop und dann mit den Preisen runter gehen? Selbst Tablets mit Windows sind inzwischen heutzutage nach einem oder zwei Jahren knapp eine "Geschichte".

Surface oder Surface 2 sind ein gutes Beispiel dazu. So ein Laptop, der in einer Preis-Region von 200 US-Dollar variiert, kann man sich fast jedes Jahr neu leisten.

 

Quelle: Digitimes



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren