Build 2015 i nSan FranciscoUpdate siehe am Ende: Heute steht in San Francisco die diesjährige Entwicklerkonferenz der Microsoft Build 2015 an. Wie bereits im Vorjahr wird diese auch per Livestream im Internet übertragen. Alle Erwartungen für das neue Windows 10 sind sehr groß. Eventuell verrät uns Microsoft auch einige Details zu dem neuen Betriebssystem. Ebenso wird die Vorstellung des Surface Pro 4 erwartet. Es könnten auch unangekündigte Gerät von Dritten Herstellern präsentiert werden, die erst ab Veröffentlichung von Windows 10 an den Markt kommen.



Build 2015 i nSan Francisco

 

An beiden Keynotes-Tagen (29. und 30. April) wird ab 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr direkt aus San Francisco übertragen. Auf der speziellen Build 2015 Webseite wurde bereits ein Countdown eingerichtet.

Gestern wurden via Pressemitteilung die ersten Details zur Entwicklerkonferenz von Microsoft verraten. Es erwarten uns Neuigkeiten über Windows 10, Internet of Things, Microsoft Azure und Office 365 und vieles mehr. Über das Projekt Microsoft HoloLens sollen auch neue Details bekannt gegeben werden.

Leider kann ich aus zeitlichen Gründen die Konferenz nicht live mitverfolgen. Ich werde euch aber so schnell wie möglich alles zusammenfassen.

Übrigens, Microsoft hat bereits ein Build 2015 Countdown-Webseite eingerichtet.

 

Update am 29.04.2015 um 23:47 Uhr: Wer die Build Keynote verpasst und nicht gesehen hat. Hier noch die Aufzeichnung der Keynote:





Diesen Artikel weiterempfehlen:



InfoNetzwerkTotal Leserhilfe - Sponsert uns!
Werdet ein Sponsor von NetzwerkTotal und helft uns, die Website auf die nächste Stufe zu bringen. Bei uns im Forum könnt ihr euch Hilfe für eure Probleme holen oder anderen Usern helfen. Ihr könnt diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Eine kleine Spende/Donation, als eure Unterstützung würde uns auch sehr freuen. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung, auch über Nutzung unseres Amazon-Partner-Links. Damit hilft ihr uns weiterhin auf nervige Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Im Namen des gesamten Teams von NetzwerkTotal bedanken wir uns für all euren Support!


Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen. Beachtet aber, dass eure Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt!


Sicherheitscode
Aktualisieren