SkypeLeider haben Hacker wieder mal zugeschlagen. Zahlreiche Skype-Accounts wurden gehackt und es werden Spam-Nachrichten verschickt, die den Empfänger auf Webseiten mit Schadsoftware locken sollen. Betroffen User die gehackt wurden bestätigen, dass zum Zeitpunkt des Versendens der Nachricht sie an keinem Gerät mit ihrem Account eingeloggt waren. Leider hat Skype beziehungsweise Microsoft noch keine offizielle Stellungnahme bezogen.



Auch interessant: Das Teclast F6 Pro 13.3-Zoll Notebook mit Windows 10

 Skype

Es ist auch unbekannt, ob Daten entwendet wurden oder "zu einfache" Passwörter geknackt wurden. Lediglich ein Tweet bestätigt, dass Skype von dieser Hackerwelle Bescheid weiß und dagegen etwas unternehmen möchte. Dies ist jedoch schon zwei Wochen her.

Tipp: Obwohl es unklar ist, wie sich die Hacker die Zugangsdaten verschafft haben, empfehle ich jedem User sein Passwort zu ändern. Es wird so oder so empfohlen seine Passwörter in einer bestimmten Zeit egal ob für einen Chat oder zur Anmeldung bei diversen online Portalen zu ändern.

 

Quelle: Softpedia


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Kommentar verfassen

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.