MicrosoftDer Chef des Windows Insider-Programms, Gabriel Aul sagt Adieu und verkündete auf Windows Blog, dass er nicht länger als Chef des Insider Programms bei Microsoft ist. Aul wird weiterhin einen Posten bei Microsoft haben und sich als Chef des Windows Engineering Systems Teams konzentrieren. Seine Rolle wird Dona Sarkar übernehmen. Dona hat bereits an der Entwicklung von Windows 7 und Windows 8 gearbeitet, stammt aus dem HoloLens-Team und ist 35 Jahre jung.

 

 Microsoft

Aul ist zurückgetreten und den Update-Knopf sowie die gesamte Verantwortung über das Windows Insider-Programm an Dona Sarkar abgegeben. Auf Twitter verabschiedete er sich heute ziemlich lustig, finde ich:

 

 

 

Dona Sarka hat derzeit 10.100 Follower (dürfte sich bald sehr schnell ändern) auf Twitter und schrieb nur ganz kurz:

 

 

Gabriel Aul verabschiedet sich mit den Worten: "You are in GREAT hands with Dona, and I’m super excited to see how she takes the Windows Insider Program forward to be even more responsive and fun for all of you.". Weitere Informationen kann man über diesen Windows Blogbeitrag entnehmen.

 

Frau Dona Sarka wünsche ich viel Erfolg im neuen Job! Ich glaube, dass er den berühmten roten Knopf in gute Hände weitergegeben hat.





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Anna 2016-06-01 23:17
Wie jetzt, diese Dame hat aber keine Glatze?

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Klaus 2016-06-01 23:19
(rofl)

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar BlAy 2016-06-01 23:23
Mal schauen, ob es jetzt die Kommunikation mit der Community besser wird.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren