Internet ExplorerMicrosoft hat einen Patch für die vor ein paar Tagen gefundene Zero-Day-Lücke für die Versionen 6, 7 und 8 des Internet Explorer veröffentlicht und zum Download freigegeben. Nutzer sollten so schnell wie möglich den bereitgestellten Patch installieren, um die Ende 2012 entdeckte Schwachstelle zu schließen.



 

Internet Explorer

Nach Angaben von Microsoft, handelt sich hier um einen "Fix it", der ohne Neustart angewendet werden darf. Ein vollständiges Sicherheits-Update soll später kommen und dann auch über den automatischen Windows-Update veröffentlicht werden. Einen genauen Zeitpunkt nannte Microsoft allerdings nicht.

Nutzer von Internet Explorer 9 und Internet Explorer 10 sind davon allerdings nicht betroffen.

Quelle: Vulnerability in Internet Explorer could allow remote code execution und Microsoft Security Advisory (2794220)



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren