SkyDriveEs ist so weit, Microsoft hat nach langen Verhandlungen seine SkyDrive-App mit der Version 3.0 für iOS veröffentlicht. Wenn man zurück blickt ist die App seit Ende 2012 fertig gestellt, jedoch gab es zwischen Apple und Microsoft Streit bezüglich der Prozentzahl der Umsätze. Der Grund dafür war, der Speicherplatz welchen diese App mitbringt. Obwohl der Speicher an den Service und nicht an das Gerät gebunden ist. So kann sich der Nutzer jeder Zeit davon abwenden.



iOS-SkyDrive

So kann man bei der App kein internes Speicher-Update durchführen, sondern nur durch eine SkyDrive-Websuche. Dadurch gibt es keine Provision für Apple. Ich überlasse jedem seine eigene Fantasie bei der Frage wer nicht nachgeben wollte. Es wurde trotz dem langen warten eine Neuerung in der aktuellen Version hinzugefügt. Es besteht jetzt die Möglichkeit Bilder in voller Auflösung hoch zu laden.

Die neue iOS-App für Cloud-Speicher SkyDrive ist im iTunes Store in der Version 3.0 veröffentlicht worden.

(via)



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren