Outlook.comDer Software-Konzern Microsoft versucht momentan alle Google-Nutzer, die Google Talk verwenden dazu zu bewegen, zu den Outlook.com zu wechseln. Ab sofort ist es möglich, dass Sie Ihre Google-Kontakte direkt in Outlook.com und Skydrive importieren, um mit Ihren Freunden, Familie oder Bekannten weltweit zu plaudern bzw. zu chatten. Eine Konversationen mit Facebook-Freunden und Skype-Kontakten zu führen ist schon lange möglich.



Google Talk in Outlook.com

Laut Microsoft wird die Funktion für alle Nutzer weltweit freigeschaltet und sollte in den kommenden Tagen für alle Accounts zur Verfügung stehen. Außerdem soll die gemeinsame Bearbeitung eines Office-Dokuments auch via SkyDrive und per Google Chat zur Verfügung stehen. 

Offensichtlich versucht Microsoft weiterhin, möglichst vielen Nutzern den Umstieg auf Outlook.com schmackhaft zu machen.

Quelle: Outlook Blog

 



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren