LANAls Printserver bezeichnet man ein Zusatzgerät oder einen Computer zur Integration eines Druckers im Netzwerk. Der Printserver nimmt Druckaufträge an und leitet diese der Reihe nach an den Drucker weiter. Für die Betriebssysteme wie Windows 98 und Windows NT benötigen Sie zum Ansprechen des USB-Printservers einen Printserver-Treiber, der meistens auf der Installations-CD enthaltenen ist. 



Anwendungsbeispiel:

Um mit der Installation zu beginnen klicken Sie auf "Start / Einstellungen /Drucker und Faxgeräte / Drucker hinzufügen".

Print-Server

Im folgenden Assistentenfenster klicken Sie auf "Weiter". 

Print-Server

Im folgenden Assistentenfenster wählen Sie "Lokaler Drucker, der an den Computer angeschlossen ist" aus und deaktivieren Sie das Häkchen bei "Plug & Play-Drucker automatisch ermitteln und installieren". Klicken Sie dann auf "Weiter".

Print-Server

Als nächstes, wählen Sie unten "Einen neuen Anschluss erstellen:" aus und im Dropdown-Menü wählen Sie dann als Anschlusstyp "Standard TCP/IP Port" aus. Klicken Sie dann auf "Weiter". 

Print-Server

Beim nächsten Fenster klicken Sie noch einmal auf "Weiter".

Print-Server

Im folgenden Assistentenfenster werden zur Eingabe der IP-Adresse des Druckers bzw. des Routers aufgefordert. Tragen Sie also bei "Druckername oder -IP-Adresse" die IP-Adresse Ihres Routers (z.B.: 192.168.2.1) ein.

Print-Server

Als nächstes wählen Sie "Benutzerdefiniert" aus und klicken Sie auf "Einstellungen...".

Print-Server

Beim folgenden Assistentenfenster ist das Protokoll "RAW" Standardmäßig aktiviert, was allerdings nicht richtig ist. Wählen Sie "LPR" aus und tragen Sie als Warteschlangenname z.B.: LPT1 - Großbuchstaben beachten - ein und klicken Sie auf "OK".

Hinweis: Der Schalter "LPR-Bytezählung aktiviert" ist abhängig vom Druckermodell. Wenn sich der Drucker beim Ausdruck mehrerer Seiten verschlucken sollte, setzen Sie diesen Schalter aktiv. 

Print-Server

Sie sind wieder zurück auf die Ausgangsseite der Portinformationen. Klicken Sie hier auf "Weiter".

Print-Server

Jetzt nur noch auf "Fertigstellen" klicken.

Print-Server

Als nächstes müssen Sie noch den Druckertreiber installieren. Evtl. werden Sie gefragt, ob Sie einen bereits vorhandenen Treiber beibehalten wollen, oder diesen ersetzen möchten. Nach dem Sie den Druckertreiber installiert haben, klicken Sie auf "Weiter".

Print-Server

Im folgenden Assistentenfenster werden zur Eingabe von Druckername des Druckers aufgefordert. Geben Sie z.B. "Printserver" ein.

Print-Server

Hier werden Sie gefragt ob Sie evtl. den Drucker im Netzwerk freigeben möchten. 

Print-Server

Mit einem Klick auf "Fertigstellen" schließen Sie die Installation ab. 

Zum reibungslosen Betrieb müssen Sie noch ein paar kleine Änderungen vornehmen.  Öffnen Sie dazu nach Abschluss aller Installationen nochmals das Eigenschaftsfenster des Druckers und klicken Sie auf den Karteireiter "Anschlüsse". Überprüfen Sie, ob der Haken bei "Bidirektionale Unterstützung aktivieren" weg ist oder aber das gesamte Feld grau hinterlegt ist. Der Printserver kann keinen bidirektionalen Modus.

Print-Server

Klicken Sie noch auf den Karteireiter "Erweitert" und wählen Sie "Drucken beginnen, nachdem letzte Seite gespoolt wurde" aus. Damit verhindern Sie, dass der Druckjob zerrissen wird.



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren