Unter Windows können Sie die Uhrzeit im Netzwerk ganz einfach miteinander synchronisieren. Dazu dient das NET Kommando. Mit einer kleine Batch-Datei die zum Beispiel per Scheduler oder beim anmelden (Autostart-Verzeichnis) aufgerufen wird. 



Beispiel: Net time /domain:servername /set /yes

Mit /domain:servername geben Sie an, von welchem Rechner die Zeit verwendet werden soll. 

Wenn Sie über administrative Rechte verfügen, können Sie auch das Kommando Net time \\hostname /domain:servername /set /yes                  

Verwenden, um die Uhrzeit auf einem anderem als dem lokalen Rechner zu setzen.

 

Bei Windows 2000 können Sie einfach mit NET TIME die IP-Adresse des Servers angeben.

net stop w32time net time /setsntp:xxx.xxx.xxx.xxx net start w32 time

 

Bei Windows 2003 hat sich der NTP-Dienst geändert:

w32tm /config /syncfromflags:manual /manualpeerlist:xx.xx.xx.xx w32tm /config /update w32tm /resync

 

Mehr dazu finden Sie auf Microsoft-Sete unter: Konfigurieren eines autorisierenden Zeitservers in Windows 2000  oder Synchronisieren der Uhrzeit mit dem Windows-Zeitdienst in Windows XP



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar MrF 2014-03-08 12:36
schöner Artikel - wie macht man es denn nun aber mit Win8.1 Pro und nem Linux-Server? Für Net time \\192.168.0.1 /set /yes fehlen dem Nutzer die Rechte (bat-Datei im autostart) - die Internetzeit holt er ja nur alle 24h selber - doch wenn die Uhrzeit nach dem Neustart falsch ist, kommt er irgendwie nie bis zum nächsten automatischen Abgleich.

Wie lautet denn nun der Ersatzbefehl in der Kommandozeile unter Win8.1 und welche Rechte muss man ggf (und wo) noch einstellen?

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren