Bei Windows 2000 und XP ist ein praktisches kleines Werkzeug dabei: Pathping

Pathping ist eine Mischung zwischen Tracert und Ping. Jedem Rechner auf einer Route werden dabei Pakete zugesendet - und der Datenverlust im Laufe der Route wird mit angezeigt. Dadurch kann man relativ leicht herausfinden, welcher der Router oder Rechner auf dem Weg zum Zielrechner Probleme verursacht. 

Mit folgenden Befehl "pathping Servername" lassen sich alle Zwischenstationen der Daten (z.B. E-Mails) im Internet mitverfolgen.

Der einfachste Aufruf von Pathping lautet: Pathping "Server-Name".





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren