WhatsAppVor kurzem, genauer gesagt von zwei Wochen hatte ich darüber berichtet, dass nach der Aktualisierung (Update) die Datenschutzeinstellungen bei WhatsApp auf Werkseinstellungen zurücksetzt werden. Aktuellen Meldungen zufolge, soll WhatsApp bei kompletter Deaktivierung der Datenschutzeinstellungen trotzdem den Online-Status verraten. Auch dann, wenn unter den Datenschutzeinstellungen "Zuletzt online" und der Status auf "Niemand" festgelegt ist.



 WhatsApp: Datenschutzeinstellungen

Jeder, der die Rufnummer der Person kennt, könnte sehen wann die Person zuletzt Online war oder Online ist. WhatsApp wird mittlerweile von über 600 Millionen Personen genutzt und es ist doch lange bekannt, dass WhatsApp in dem Chat-Fenster den Status schon immer so anzeigt. 

Auch Heise.de macht aktuell auf das Script von Flavio Giobergia aufmerksam, mit dem man den Online-Status trotz Deaktivierung erfassen kann.

Das Flavio Giobergia Whitepaper ist als PDF-File unter dem Namen WhatsApp monitoring for Fun and Stalking zu finden.

via Flavio Giobergia

 

Siehe auch: WhatsApp bald mit Telefonie-Funktion





Diesen Artikel weiterempfehlen:



InfoNetzwerkTotal Leserhilfe - Sponsert uns!
Werdet ein Sponsor von NetzwerkTotal und helft uns, die Website auf die nächste Stufe zu bringen. Bei uns im Forum könnt ihr euch Hilfe für eure Probleme holen oder anderen Usern helfen. Ihr könnt diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Eine kleine Spende/Donation, als eure Unterstützung würde uns auch sehr freuen. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung, auch über Nutzung unseres Amazon-Partner-Links. Damit hilft ihr uns weiterhin auf nervige Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Im Namen des gesamten Teams von NetzwerkTotal bedanken wir uns für all euren Support!


Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen. Beachtet aber, dass eure Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt!


Sicherheitscode
Aktualisieren