Whatsapp sperrt eigene Nutzer für 24 Stunden

Im Play-Store findet man eine Menge an Apps die sich sehr ähnlich in Form, Farbe und Funktion zu WhatsApp sind. So hat auch der beliebteste Online Messenger WhatsApp einen Klon. Die Rede ist von WhatsApp+. Das Logo dieser App unterscheidet sich einzig und allein im Namen mit dem Plus-Zeichen und der blauen Farbe. Wer diesen Dienst nutzen möchte brauch sogar eine WhatsApp-Account.

Whatsapp sperrt eigene Nutzer für 24 Stunden

Die offizielle Beschreibung der App vermittelt den Eindruck, dass es sich bei dieser App um eine Erweiterung des Messengers handelt. Wenn man diese Anwendung nutzen möchte, muss man jedoch die Originale Version des Nachrichtendienstes löschen. Dies ist jedoch nicht so. WhatsApp+ wird nicht von Facebook angeboten sondern von einem Drittanbieter Namens "rafalenso".

WhatsApp hat heute die Nutzer die den Klon anstelle der Originalen Version nutzen für 24 gesperrt somit sollen diese zum Wechsel gezwungen werden und dieses gilt als Warnung. Auch die Entwicklung und weitere Verfügungen musste von Seiten der WhatsApp+ Hersteller wegen einer Beschwerde vom Original eingestellt werden. Der Download des Klons wurde überall eingestellt. Beim Play Store von Android ist es auch nicht mehr aufzufinden.

Diese Meldung kann man im Netz finden:

Whatsapp sperrt eigene Nutzer für 24 Stunden
Quelle: Dr. Mounib Al Rifai auf Google+

 

Netzwerktotal rät allen Nutzern von WhatsApp+ umgehend zum originalen und offiziellen System WhatsApp zu wechseln. Es kann durchaus möglich sein, dass Nutzer vom Klon in der nächsten Zeit komplett gesperrt werden.





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren