Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Screenshots sollen Webversion von WhatsApp zeigenUpdate siehe am Ende: In der Vergangenheit wurde bereits schon öfters berichtet, dass eine Webversion des Online Messengers WhatsApp erscheine soll. Mit Hilfe eines einfachen QR-Codes soll dann ein Chat aufgebaut werden. Leider wurde von Seiten WhatsApp noch keine offizielle Bestätigung abgegeben. Im World Wide Web sind jedoch neue Hinweise sowie erste Screenshots dieser Variante aufgetaucht.



Leider ist auch noch kein genauer Termin des Rollouts bekannt gegeben worden. Ich stelle mir nun die Frage "Braucht man wirklich eine Webversion des Messengers"? Mittlerweile hat man doch überall sein Smartphone mit oder? Was haltet ihr von dieser Idee?

Die Screenshots der Webversion:

Screenshots sollen Webversion von WhatsApp zeigen

via

 

Update: Es ist bereits eine Web-Version für Google Chrome erschienen. Unter web.whatsapp.com kann man sich einloggen, in dem ein QR-Code mit dem Smartphone eingescannt wird.

WhatsApp Web

Danach werden alle Chats mit dem Chrome Browser synchronisiert. Der Support weiterer Browser soll allerdings in Kürze folgen.

 

Siehe auch: Whatsapp sperrt eigene Nutzer für 24 Stunden


NetzwerkTotal empfiehlt: Das Teclast F6 Pro 13.3-Zoll Notebook mit Windows 10


Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.


Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Vielleicht interessiert Dich das auch:



Kommentar verfassen

Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel ohne Anmeldung als Gast äußern. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.