WhatsAppVor kurzem hatte der Dienst WhatsApp die Anwender von Drittanbietern wie zum Beispiel dem Klon WhatsApp Plus für 24h gesperrt. Somit sollte den Anwendern gezeigt werden, dass es von Seiten der Betreiber nicht gewünscht ist den Account für Drittanbieter zu missbrauchen. Whatsapp ist trotz einiger Fehler und Sicherheitsschwachstellen immer noch einer der beliebtesten Online-Nachrichtendiensten. Jetzt greift WhatsApp gegen Drittanbieter und deren Anwender hart durch.



Auch interessant: Das Chuwi Hi12 CWI520 12.0-Zoll Tablet PC

 WhatsApp

Wer im Moment immer noch seine Nummer die er bei WhatsApp registriert hat bei Drittanbietern nutzt, kann für immer geblockt werden. Wer dies vermeiden möchte, muss wohl oder übel auf einige Features und Zusatzfunktionen der Drittanbieter verzichten und zum "originalen" WhatsApp wechseln.

Natürlich ist jedem selbst überlassen was er macht, ich wollte euch mit diesem Artikel nur warnen, bevor man seine Entscheidung am Ende doch bereut.

Auf der anderen Seite ist dies eine 100 Prozentige Garantie, dass eure Nummer nicht mehr bei WhatsApp registriert ist.

 

Quelle: OsmDroid


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Kommentar verfassen

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.