Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen per E-Mail teilen Weitere Informationen über diese Buttons

WhatsAppJeder Dienst der viele User besitzt wird leider auch Opfer von Spam-Nachrichten. So ist es auch bei dem beliebtesten Nachrichten-Dienst WhatsApp. Doch die Hersteller wollen jetzt dagegen antreten. Bisher gab es keine Möglichkeit, Spam-Nachrichten zu melden. In der neusten Beta-Version für Android Geräte (2.12.15) hat sich dies jedoch geändert.

WhatsApp



In der neuen Version 2.12.15 lassen sich bestimmte Nummern sperren/blockieren und als Spam markieren. Im Kontextmenü findet ihr drei Option zur Verfügung, die ihr bei einer unbekannten Nummer wählen könnt. "Zu Kontakten Hinzufügen", "Blockieren" und "Als Spam markieren".

Leider steht diese Version noch nicht offiziell im App Store zur Verfügung. Die neuste Version ist immer noch 2.12.5. Wer den Dienst mit Spam-Meldungen nutzen möchte, muss die Beta-Version installieren und nutzen. Oder man wartet eine nicht bekannte Zeit und hofft das WhatsApp bald die neue Version zur Verfügung stellt.

Hier gelangt ihr zum Download direkt auf der Website von WhatsApp.

 

P.S.: Wer diese Version nutzen möchte, muss die Option "Apps von unbekannten Quellen aktivieren" aktiviert haben.


Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.


InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Kommentar verfassen

Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel ohne Anmeldung als Gast äußern. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.