AviraDer Firmenname Avira dürfte soweit jedem bekannt sein allein durch die ganzen Sicherheitsprogramme zum Schutz vor Viren. Der Konzern möchte nun einen neuen Schritt wagen und im Browser-Markt mitmischen. Avira hat nun eine erste Beta-Version des hauseigenen Browsers für Windows, OS X und Linux veröffentlicht. Dieser Browser soll dann auf Chromium basierend und mit diversen Sicherheitsmechanismen und Plugins ausgestattet sein.



 Avira stellt hauseigenen Browser für Windows, OS X und Linux bereit

 

Ziel ist es, unerfahrene User im Internet sicher und vor Angriffen geschützt die virtuelle Welt zu zeigen. Erfahrene Nutzer können dann ihre Sicherheitsregeln selbst definieren und "überschreiben".

Wer den Avira Browser gerne mal testen möchte, kann diesen hier downloaden.

Tipp: Ein sicherer Browser reicht heut zu Tage nicht mehr alleine aus um ihren PC vor Angriffen und Viren zu schützen. Ich empfehle jedem Besitzer ein geeignetes Viren-Programm auf seinem Gerät zu installieren und regelmäßige Sicherheitsupdates zu ziehen. Ebenso sollte der PC auch alle paar Tage gescannt und bei Bedarf gereinigt werden.

Quelle: Avira Blog



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Windows10User 2015-07-08 10:43
Ich bleib beim Edge!

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren