FirefoxDie Entwickler von Mozilla haben vor Weihnachten ein außerplanmäßiges Update mit der Version 43.0.2 des beliebten Open-Source-Browsers Firefox in mehreren Sprachen zum Download bereitgestellt. Die neue Version bringt diverse Neuerungen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit sich. Der Mozilla Firefox steht wie immer für Windows, Linux und Mac OS X zur Verfügung.



 

Firefox 43.0.2 - Außerplanmäßiges Update verfügbar

 

Mozilla Firefox

 

Der HTML-5-Player von Netflix funktioniert jetzt auch in Firefox, vorerst aber nur unter Windows. Mit dem HTML-5-Player lassen sich Netflix-Videostreams ohne Browser-Plugins wie Adobe Flash oder Silverlight anschauen. Die fertige 64-Bit-Version steht auch auf dem FTP-Server (Downloads URLs sind weiter unten aufgelistet) zum Download bereit. Die neue Version kann über die offizielle Webseite oder FTP-Server heruntergeladen und installiert werden.

Weitere und alle Neuerungen und Verbesserungen findet man in den aktuellen Release Notes. Die entsprechenden Installationsdateien befinden sich auch auf Mozillas FTP-Server zum Download bereit:

 

Das Update auf die neue Version kann über die integrierte Funktion automatisch oder manuell durchgeführt werden. Firefox steht auch in mehreren Sprachen auf dem FTP-Server von Mozilla zur Verfügung.

Firefox kümmert sich selbst um seine Versionspflege und aktualisiert sich auch automatisch, um euren Rechner zu schützen.





Diesen Artikel weiterempfehlen:



InfoNetzwerkTotal Leserhilfe - Sponsert uns!
Werdet ein Sponsor von NetzwerkTotal und helft uns, die Website auf die nächste Stufe zu bringen. Bei uns im Forum könnt ihr euch Hilfe für eure Probleme holen oder anderen Usern helfen. Ihr könnt diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Eine kleine Spende/Donation, als eure Unterstützung würde uns auch sehr freuen. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung, auch über Nutzung unseres Amazon-Partner-Links. Damit hilft ihr uns weiterhin auf nervige Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Im Namen des gesamten Teams von NetzwerkTotal bedanken wir uns für all euren Support!


Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen. Beachtet aber, dass eure Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt!


Sicherheitscode
Aktualisieren