NVIDIAAm Montag hatte ich darüber berichtet, dass der NVIDIA Treiber 364.47 auf Systemen mit mehreren Monitoren für Probleme sorgte. Rechner mit mehreren Monitoren stürzten beim Starten ab und könnten nur noch über den abgesicherten Modus wiederbelebt werden. Der Grafikchiphersteller NVIDIA hat vier Tage später eine neue Version des Geforce-Treibers veröffentlicht.



 

Bleibe immer auf dem neuesten Stand

Dieser Treiber wurde heute im Laufe des Tages als die Version 364.51 WHQL für Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Nach Angaben des Grafikkartenherstellers soll dieser Treiber keinen von mir erwähnten Probleme mehr verursachen und für eine bessere Grafikleistung sorgen.

Einen Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen in der 32-Bit- und 64-Bit-Version 364.47 WHQL des Nvidia GeForce Treibers beschreibt Nvidia im aktuellen Release Notes.

 

NVIDIA

 

Laut Changelog zum GeForce 364.47 führt Nvidia einige Performance-Verbesserungen in zahlreichen Spielen ein. Was genau verbessert wurde, kann in den offiziellen Release Notes (PDF) nachgelesen werden.

 

Versions-Highlights:

Vor der Veröffentlichung eines neuen Spiels arbeitet unser Treiber-Team bis zur letzten Minute daran, den neuen Game-ready Treiber mit allen erdenklichen Leistungsoptimierungen und Bug-Fixes auszustatten. Deshalb kannst du dich darauf verlassen, ab dem ersten Einschalten das optimale Gamingerlebnis mit deinen neuen Lieblingsspielen zu genießen.

Game-ready
Erfahre mehr darüber, wie du das optimale Erlebnis mit Tom Clancy's The Division, Hitman, Need for Speed, Ashes of the Singularity und Rise of the Tomb Raider bekommst.

Gaming-Technologie
Unterstützung für die API Vulkan

 

Download - Nvidia GeForce Treiber 364.51 herunterladen:

 

 

 

 

 

Diverse Optimierungen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen des GeForce Treibers sorgen für optimales Gaming Erlebnis.





Diesen Artikel weiterempfehlen:



InfoNetzwerkTotal Leserhilfe - Sponsert uns!
Werdet ein Sponsor von NetzwerkTotal und helft uns, die Website auf die nächste Stufe zu bringen. Bei uns im Forum könnt ihr euch Hilfe für eure Probleme holen oder anderen Usern helfen. Ihr könnt diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Eine kleine Spende/Donation, als eure Unterstützung würde uns auch sehr freuen. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung, auch über Nutzung unseres Amazon-Partner-Links. Damit hilft ihr uns weiterhin auf nervige Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Im Namen des gesamten Teams von NetzwerkTotal bedanken wir uns für all euren Support!


Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen. Beachtet aber, dass eure Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.

Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Gast 2016-03-10 20:04
Danke für die Info!

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt!


Sicherheitscode
Aktualisieren