Fritz!App MediaAb sofort können sich Android-Nutzer über ein Update der FRITZ!App Media freuen, denn die App ist in der Version 2.5.0 veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben worden. Die Aktualisierung bringt einige Neuerungen sowie Verbesserungen mit. Außer die üblichen Verbesserungen und Fehlerbehebungen lässt sich die Medienwiedergabe im Heimnetz bequem steuern. Neu in dieser Version nach Angaben von AVM ist die Playlist-Verwaltung sowie die Bilder-Diashow.

 

FRITZ!App Media für Android erhält Update auf Version 2.5.0

Die aktuelle Version bringt Bilder-Diashow, Playlist-Verwaltung sowie diverse Detailverbesserungen mit sich.

 

FRITZ!App Media

 

Auch interessant: FRITZ!App Fon 3.1.0 mit Neuerungen für iOS verfügbar

 

Beschreibung via Google Play

Mit FRITZ!App Media kann Ihr Android-Gerät auf Multimediadaten zugreifen, die auf einer an die FRITZ!Box angeschlossenen Festplatte oder Computer liegen. Darüber hinaus wird Ihr Android-Gerät mit FRITZ!App Media zur Fernbedienung im Heimnetz und Sie können Musik, Videos und Bilder auf einem netzwerkfähigen Fernseher oder Heimtheatersystem abspielen lassen. Praxis-Tipps und Antworten auf häufige Fragen finden Sie im FRITZ!App Service-Portal unter http://www.avm.de/fritzapp

 

 

Um die FRITZ!App Media Beta zu testen, muss man sich vorher als Beta Tester bei AVM registrieren. Danach kann das Update vom Google Play installiert werden.





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Manta0211 2016-04-06 21:13
Dann mal sofort installieren.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren