WhatsAppNeuigkeiten aus dem Whatsapp Beta Channel. Die ausgewählten Android-Nutzer bzw. registrierte Beta-User als Tester dürfen aktuell mit den Einladungs-Links in Gruppen-Chats experimentieren. Jede öffentlich erreichbare Gruppe soll zum Beispiel demnächst einen individuellen Link erhalten. Nach der Verifizierung darf dann ein WhatsApp an der Kommunikation teilnehmen.

 

Der individuelle Link soll dann zum Beispiel so aussehen: https://chat.whatsapp.com/blogchat

Eine Möglichkeit die Links abzuschalten sollen die Administartoren erhalten, falls sich eine Gruppe zu schnell füllen sollte. WhatsApp hat bisher die neue Funktion noch nicht kommentiert. Bis zur breiteren Ausrollung der neuen Funktion wird bestimmt noch eine Weile dauern, denn bisher dürfen nur ausgewählten Tester mit den Einladungs-Links experimentieren.

 

WhatsApp

 

Wie das etwa aussehen soll, hat WABetaInfo auf Twitter veröffentlicht:

 

 

Meine Persönliche Meinung: Aha, hat hier WhatsApp von Skype oder Telegram kopiert? Eine durchaus nicht wirklich eine nützliche Neuerung für mich. Eine Optimierung in Richtung Akku oder animierte GIFs in der Timeline wäre mir lieber. Oder aber auch, dass die Beschreibungstexte bei weitergeleiten Bildern auch mit weitergeleitet werden...

Wie findet ihr das neue Feature?

 

Übrigens, der Instant-Messaging-Dienst WhatsApp wurde im Jahr 2009 in Santa Clara (Kalifornien) gegründet und am 19. Februar 2014 für 19 Milliarden US-Dollar von Facebook übernommen.





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren