AVMKurz vom Wochenende gibt es für eure FRITZ!Boxen 7490, 7580 und 7590 neuen Stoff. Der Routerhersteller AVM hat eine neue Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 113.06.88-45452 für die FRITZ!Box 7490, 153.06.88-45453 für die FRITZ!Box 7580 und für die FRITZ!Box 7590 Versions-Nummer 154.06.88-45454 veröffentlicht. Nach dem Update auf die neue Version ist eine neue grafische Mesh-Übersicht für mehr Transparenz, Komfort und Leistung in der Benutzeroberfläche zu sehen. Dazu gekommen sind auch weitere Neuerungen sowie Verbesserungen.



AVM gibt einen Ausblick auf neue Leistungsmerkmale direkt aus der Entwicklung

Eure FRITZ!Box 7490, FRITZ!Box 7580 oder die FRITZ!Box 7590 darf sich über ein weiteres Labor freuen. Die aktuelle Laborversion kann ab sofort sowohl über die AVM Webseite heruntergeladen und getestet werden.

AVM schrieb heute per Twitter:

 

FRITZ! Labor für WLAN Mesh

 

Neue Features:

  • Erweiterte WLAN Mesh Funktionen (siehe "WLAN Mesh mit FRITZ!")
  • Grafische Verbindungsübersicht
  • In der FRITZ!Box geänderte WLAN-Einstellungen werden auf verbundene Repeater / Powerline Geräte übernommen
  • Erweiterter periodische Autokanalfunktion unter Berücksichtigung von angemeldeten Geräten
  • Vereinheitlichtes Tasterverhalten - Ein Tastendruck für alle Verbindungen
  • WPS zur Aufnahme neuer WLAN-Geräte lässt sich nun auch an Repeatern bzw. Powerline-WLAN-Repeatern auslösen
  • Powerline: Zusätzliche Powerline-Produkte lassen sich nun auch per Knopfdruck an der FRITZ!Box anmelden
  • Dynamischer Uplink: Repeater oder Powerline-WLAN Repeater suchen bei Verbindungsverlust selbständig nach einer alternativen Verbindung
  • Bandsteering für alle FRITZ! Produkte mit WLAN ac aktiv
  • Vereinfachter Laboreinstieg für Repeater und Powerline-WLAN-Repeater


Weitere Informationen zum Thema "WLAN Mesh mit FRITZ!" finden Sie auf avm.de/mesh


NEU: WLAN-Durchsatz im Mesh testen mit F!App WLAN

Mit der aktuellen Version der "FRITZ!App WLAN" für Android können Sie mit der neuen Funktion „WLAN-Durchsatz messen“ die Verbindungsgeschwindigkeit Ihres Android-Gerätes an verschiedenen Standorten in Ihrem WLAN Netz testen.
Starten Sie dafür eine Messung und gehen Sie an verschiedene Positionen in Ihrem Wohnraum. Die FRITZ!App WLAN hilft Ihnen dabei, gute bzw. schlechte WLAN-Spots zu lokalisieren. Haben Sie einen Repeater im Einsatz, wird Ihnen angezeigt, wann ein Wechsel von der FRITZ!Box zum Repeater und umgekehrt stattfindet. Mit einem Messintervall bis zu 24 Stunden können Sie eine Langzeit-Messung durchführen und die verschiedenen Aktivitäten Ihres Android-Gerätes in Ihrem WLAN wie Netzwechsel, WLAN-Abbrüche oder WLAN-Roaming beobachten.

 

Quelle: AVM

 

Downloads:

 

Detaillierte Informationen sind in der ZIP-Datei enthalten.

Quelle: AVM


Ähnliche News zum Artikel



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.