AVMDiese Woche machte eine Meldung die Runde, dass die WPA2-Verschlüsselung nicht mehr sicher ist. Für die WPA2-Schwäche bei WLAN (Krack) stellt AVM erste Updates für WLAN-Repeater und Powerline-WLAN-Produkte bereit. Die Updates stehen derzeit für FRITZ!WLAN Repeater 1750E und FRITZ!Powerline 1260E bereit. Die Schwachstellen des Protokolls in der WPA2-Aushandlung wurden beseitigt und damit die Sicherheit erhöht.



WPA2-Schwäche: Erste Updates für FRITZ!Repeater und FRITZ!Powerline von AVM

AVM schrieb per Twitter:

 

Ihr könnt das Update über die jeweilige Benutzeroberfläche (http://fritz.repeater bzw. http://fritz.powerline) installieren. Diese stehen auch unter avm.de/downloads zur Verfügung.

 

AVM

Bildquelle: AVM

 

Changelog FRITZ!WLAN Repeater 1750E und FRITZ!Powerline 1260E:

  • Fehlerhaftes Scrolling der Benutzeroberfläche auf Mobilgeräten behoben
  • Fehlerhafte Übersetzungen auf der Startseite behoben
  • Schwäche der Schlüsselaushandlung bei WPA2 behoben

 

Eine FRITZ!Box am Breitbandanschluss ist nach aktuellem Stand nicht von der "Krack" genannten WLAN-Sicherheitslücke betroffen, so AVM.

 

Über weitere Updates nach FRITZ!OS 6.92 werde ich euch hier natürlich informieren.

 

Nachtrag 24.10.2017: WPA2 KRACK-Sicherheitslücke: AVM verteilt weitere Updates für FRITZ!WLAN Repeater 450E und FRITZ!Powerline 540E und 1240E

 

Quelle: AVM


Ähnliche News zum Artikel



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.