FRITZ! Labor

Es ist Donnerstag und normalerweise ist es heute kein Labortag, dennoch hat der FRITZ!Box-Hersteller AVM im Laufe des Tages für die FRITZ!Box 7490 eine Labor-Firmware 06.98-50199 und für die FRITZ!Box 7590 eine neue Version 06.98-50200 veröffentlicht. Noch bessere USB-Performance, neue Funktionen für FRITZ!Fon-Geräte und weitere interessante Features gibt es in unserem aktuellen FRITZ! Labor. Schrieb heute AVM per Twitter.

AVM gibt einen Ausblick auf neue Leistungsmerkmale direkt aus der Entwicklung



Eure FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Box 7590 darf sich über ein weiteres Labor freuen. Die aktuelle Laborversion kann ab sofort über die AVM Webseite heruntergeladen und getestet werden.

AVM schrieb via Twitter:

 

Laut AVM enthalten diese FRITZ!Labore neue Funktionen frisch aus der Entwicklung und erlauben heute schon einen Ausblick auf zukünftige FRITZ!OS-Funktionen des nächsten großen Updates.

 

FRITZ!Box

 

Verbesserungen in FRITZ!OS 6.98-50200/50199:

Internet:

  • Änderung - In der Kindersicherung für Internetnutzung gesperrte Geräte über VPN erreichbar
  • Änderung - Zertifikatssignierung durch Letsencrypt.org umgestellt auf neue Verifikationsmethode
  • Behoben - Import einer VPN-Konfigurationsdatei scheitert
  • Behoben - Kindersicherung arbeitet nur noch mit dem Standardprofil

Telefonie:

  • Behoben - Anzeige von Rufnummerntypen im Telefonbuch für geringe Auflösung verbessert
  • Behoben - Deaktivierung von Rufnummern bei einigen Rufnummerntypen nicht möglich
  • Behoben - Durchwahlrufnummern im Bearbeiten-Dialog eines Telekom Sip-Trunks falsch dargestellt
  • Behoben - Neu hinzugefügte Rufnummer als eingehende Rufsperre wird u.U. nicht wirksam gesperrt

System:

  • Verbesserung - Push Service sendet Mail nach dem Update mit zusätzlichen Informationen zu Version und Updateverlauf
  • Verbesserung - Push Service Änderungsnotiz zu neuen Geräten im Heimnetz erweitert um Informationen zu neuem Mesh-Repeater

USB/UMTS:

  • Behoben - Initialisierungsfehler bei einigen UMTS/LTE-Sticks
  • Behoben - Telefonieren über UMTS/LTE-Stick konnte zu Reboot führen

  

Downloads:

 

Detaillierte Informationen sind in der ZIP-Datei enthalten.

Happy testing!

 

Quelle: AVM


Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.


InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Bruno 2018-02-03 18:57
Vielen dank für den Hinweis!

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.