Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

pandorasbox-monitoringBeim Thema Monitoring steht der Administrator letztendlich fast immer vor folgender Entscheidung: Schnell und einfach, dafür aber vielleicht mit Lücken bei der Überwachung, oder frei konfigurierbar und mit hohem Funktionsumfang, was aber im Regelfall eine lange Einarbeitungszeit und viel Aufwand bei der Systempflege bedeutet. Der Entwickler von "pandorasbox-monitoring" versucht hier, mit einer schnell in Betrieb zu nehmenden virtuellen Maschine mit vorinstalliertem Monitoring-Paket einen Mittelweg zu gehen.



pandorasbox-monitoring

Die Open Source-Suite vereint als virtuelle Maschine mit Ubuntu als Betriebssystem diverse Monitoring-Lösungen, die sich komfortabel per Webinterface bedienen lassen. Bestandteile der Werkzeug-Box sind etwa das verbreitete Überwachungs-Tool Icinga, das sich über das ebenfalls mitgelieferte Administrationswerkzeug NagiosQL verwalten lässt.

Ebenfalls mit an Bord ist Jasperreport Server, das die Erstellung interaktiver Berichte und Dashboards ermöglicht. eventdb und nagvis runden die Zusammenstellung ab. Auf der Homepage sind Anleitungen im Wiki aufgelistet.

Download: pandorasbox-monitoring


NetzwerkTotal empfiehlt: Das Teclast F6 Pro 13.3-Zoll Notebook mit Windows 10


Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.


Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Vielleicht interessiert Dich das auch:



Kommentar verfassen

Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel ohne Anmeldung als Gast äußern. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.