VirtualBoxOracle hat heute den VirtualBox in der Version 4.3 zum kostenlosen Download freigegeben. Mit VirtualBox hat man eine Möglichkeit zahlreiche Betriebssysteme wie Windows 98, Windows NT 4, Windows 2000, Windows XP, Windows Server 2003 und Windows Vista, Windows 7 und Windows 8, ebenso wie OS/2 Warp, sowie Linux-Distributionen und auch OpenBSD auf einem einzigen PC ohne Risiko virtuell zu betreiben. Mit nur einem einzigen Mausklick wechseln Sie künftig zwischen den Betriebssystemen.

VirtualBox

Die Virtualisierungslösung Oracle VM VirtualBox bringt Vorteile und unerreichte Flexibilität beim IT-Administrieren und stellt eine ideale Alternative zu Microsofts Virtual PC und zur teuren VMWare Workstation dar. Neben der Unterstützung für Disketten, Audio, CD/DVD-ROM sowie USB bietet das Programm auch Unterstützung der Netzwerkfähigkeiten des Hostsystems für das Gastsystem.

Changelog für VirtualBox 4.3 (released 2013-19-15):

  • VMM: major rewrite of the VT-x code and the AMD-V code including many bug fixes and performance improvements (for example bug #9659)
  • VMM: introduced a lightweight instruction interpreter for situations not handled by hardware virtualization
  • GUI: extended messaging mechanism (new non-modal popup overlays used to show non-critical warnings and provide user with additional information)
  • GUI: keyboard shortcuts management (input page of global preferences extended with possibility to edit general keyboard shortcuts for VirtualBox
  • Manager and Virtual Machine)
  • GUI: video capturing support (bug #4766)
  • Added USB touch device Emulation
  • Added experimental support for webcam passthrough complementing USB passthrough (see the manual for more information)
  • Added SCSI CD-ROM emulation, including boot Support
  • VRDP: support for IPv6
  • Guest Control: guest sessions now are running in dedicated, impersonated session processes (needs at least Guest Additions 4.3 installed)
  • Guest Control: implemented IGuestFile Support
  • NAT: experimental virtual router mode: several VMs are attached to the same internal network and share one NAT service (see the manual for more information)

 

In diesem Artikel zeige ich euch, wie ihr zum Beispiel Windows 8 Consumer Preview in einer virtuellen Umgebung installieren und nutzen könnt. Der Download der aktuellen Version von Virtualbox ist auf der Homepage des Herstellers für diverse Plattformen möglich.





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren