WinampWährend ich vorgestern bereits berichtet habe, dass am 20. Dezember 2013 bei Winamp die Lichter ausgehen, machen im Internet die nächste News eine große Runde. Microsoft soll mit AOL über den Kauf von Winamp und Webradio-Dienst Shoutcast verhandeln. Das berichtet das Online-Magazin TechCrunch.

Winamp

An dieser Stelle frage ich mich:

  • Will Microsoft den Player wirklich am Leben erhalten?
  • Welchen Sinn soll der Kauf für Microsoft machen?
  • Ist was dran an dem Gerücht, oder nicht?
  • Hat Microsoft Interesse an weitere Musik-Angebote für Xbox-Music erweckt?

 

Was meint ihr? Eine entsprechende, beziehungsweise offizielle Bestätigung von Microsoft oder AOL gibt es nicht.

Quelle: TechCrunch





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren