Prosieben GamesUm sich die Zeit ein wenig mit Games & Co. vertreiben zu können, ist es schon lange nicht mehr nötig, in den nächsten Games- oder Elektronikfachhändler zu besuchen. Das Internet bietet unterhaltungs-hungrigen Usern nicht nur viele Möglichkeiten zum Erwerb und Download von Spielen, sondern stellt auch online abwechslungsreiche Unterhaltungsoptionen bereit. Manchmal mit, manchmal ohne Anmeldung können Interessierte hier Spieleangebote nutzen, die sie zum einen keinen Cent kosten und die zum anderen nicht erfordern, dass das Spiel vorher auf die Festplatte geladen werden muss. Das ist nicht nur zeitsparend, sondern auch praktisch – zuhause, in der Mittagspause auf der Arbeit und auch von unterwegs aus über mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets kann gespielt werden. Wichtig hierfür ist nur die Internetverbindung. Neben Strategie- und Taktikspielen, Rollen- und Sportspielen ziehen vor allem Simulationsspiele immer mehr Fans an.



Die Kunst der Nachahmung
Ein Simulationsspiel wird seinem Namen gerecht: Es simuliert eine oder mehrere Situationen, die in der Regel alltägliche und realistische Faktoren beinhalten. Daneben sind aber auch fantastische Elemente oder Aspekte denkbar, die nicht unserer heutigen Zeit entsprechen, sondern sich zum Beispiel auf eine mittelalterliche Lebensweise beziehen. Die Situation kann kurz sein und viele Wiederholungen mit sich bringen - oder unglaublich umfangreich. Von simplen Handwerksarbeiten wie Holzhacken oder Fischen bis hin zu komplexen Simulationen, die das Führen eines Landwirtschaftsbetriebs oder aber den Aufbau eines Dorfes oder einer Stadt mit sich bringen, ist alles denkbar. Spieleseiten wie zum Beispiel Prosiebengames fächern ihr Angebot auf; es beinhaltet komplexe und einfache Spieleoptionen, umfangreiche Funktionen und schlicht gehaltene Aufgabenstellungen.

 Prosieben Games

Das faszinierende Prinzip ist hieran, dass der Spieler bei einfachen Simulationen die Möglichkeit hat, einer Tätigkeit nachzugehen, die für ihn neuartig ist. Ist die Simulation hingegen umfangreicher, spricht sie auch den Verstand des Spielers an. Er muss nun ein Gleichgewicht zwischen dem finden, was in dem Spiel realistisch umgesetzt wurde, und was lediglich eine lustige Zusatzkomponente ist.

Ein neues Spielprinzip?
Neu ist das Prinzip des Simulationsspiels nicht; große Titel wie "Die Sims" oder auch "Nintendogs" begeistern seit Jahren schon Computer- und Handheld-Spieler. Und sie sind bei Weitem nicht die Vorreiter ihres Genres. Beide zählen aufgrund ihrer vielfältigen Möglichkeiten zu den komplexeren Spielen; sie gelten außerdem - teilweise oder umfassend - als Alltagssimulation.

Realismus im Spiel
Der Begriff des Alltags mag verwirrend daherkommen, denn tatsächlich bieten die meisten Simulationsspiele wenig Realismus. Um eine unterhaltsame und leicht verständliche Spielbarkeit zu gewähr-leisten, ist vielen Bereichen Komplexität entzogen worden. Hinzu kommen humoristische Elemente; sie lockern das Spiel auf und erhöhen den Spielspaß enorm. Spielsituationen, die an realistische Gegebenheiten erinnern, diese jedoch weitaus positiver und unterhaltsamer gestalten, begeistern Spieler rund um den Globus. Die Zugriffsmöglichkeiten von zuhause und von unterwegs aus sorgen da-für, dass nicht nur zu festgelegten Zeiten gespielt, sondern das Interesse andauern angeregt wird. Kleine und auch große Erfolge im Spiel spornen dazu an, weiterzumachen, und stellen außerdem Erfolgserlebnisse dar. Verwunderlich ist die noch immer wachsende Beliebtheit von Simulationsspielen nicht; die Games sind vielfältig, machen Spaß und fesseln die Neugier.





Diesen Artikel weiterempfehlen:



InfoNetzwerkTotal Leserhilfe - Sponsert uns!
Werdet ein Sponsor von NetzwerkTotal und helft uns, die Website auf die nächste Stufe zu bringen. Bei uns im Forum könnt ihr euch Hilfe für eure Probleme holen oder anderen Usern helfen. Ihr könnt diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Eine kleine Spende/Donation, als eure Unterstützung würde uns auch sehr freuen. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung, auch über Nutzung unseres Amazon-Partner-Links. Damit hilft ihr uns weiterhin auf nervige Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Im Namen des gesamten Teams von NetzwerkTotal bedanken wir uns für all euren Support!


Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen. Beachtet aber, dass eure Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt!


Sicherheitscode
Aktualisieren