Ears for the SurfaceEs ist kein Aprilscherz: Das Microsoft Surface-Tablet soll "Ohren" bekommen. Eine kleine Firma aus dem US-Bundesstaat Michigan arbeitet an einem Projekt namens "Ears for the Surface" und will somit Probleme mit der geringen Lautstärke der internen Lautsprecher aus der Welt schaffen. Ohren aus Silikon und in verschiedenen Farbvarianten, die einfach an die oberen Ecken des Surfaces gesteckt werden, sollen die Töne, die aus den Lautsprechern kommen, um rund 10 Dezibel verstärken.

Ears for the Surface

Außerdem sollen die Töne nach vorne und nicht wie normalerweise seitlich oder nach hinten umgeleitet werden. Schaap, so heißt auch der Erfinder, hat sogar eine Lizenz von Microsoft erhalten, um die "Surface Ohren" mit dem Zusatz "designed for Surface" Bewerben und Verkaufen zu können. Nach Angaben von Schaap, soll der Verkaufspreis bei rund 10 Dollar liegen.

Quelle: Kickstarter

Mal so am Rande und ich will damit auch keinen verletzen. In zwei Wochen haben wir Ostern. Jetzt stellt euch mal vor, man würde diese Surface-Ohren in Form von "Hasenöhrchen" herstellen. Dies wäre bestimmt ein sehr schönes Geschenk zu Ostern oder? Wenn das mal kommen sollte denk daran, die Idee kam von mir. Und so könnte es zum Beispiel aussehen:

Ears for the Surface

Nein, jetzt im Ernst. Ich finde es ist eine gute und praktische Idee.





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren