Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Web-NewsHeute mal ein Beitrag, der nicht aus der IT-Branche ist. Aber, das müsst Ihr Euch mal ansehen. Die Vermählung von Chris und Leah O'Kane sorgte für Gänsehaut-Feeling in der vollbesetzten Kirche, wehrend der irische Priester Ray Kelly den Leonard Cohen-Klassiker "Hallelujah" gesungen hat. Selbst ich hatte Gänsehaut bekommen beim schauen des Videos. Ray Kelly hat nicht nur "geil" gesungen, sondern auch einen Teil des Textes adaptiert. Ich frage mich jetzt, was würden die DSDS-Kandidaten und Dieter Bohlen dazu sagen?



"We joined together here today, to help two people on their way, as Leah and Chris start their life together" sang der Priester für das völlig hingerissene Brautpaar und die versammelte Festgemeinde in der Kirche.

Aber, jetzt genug geschrieben, schaut Euch mal das Video an. Gänsehaut garantiert, bei solchem Darbietungen im Gotteshaus ist auch kein Wunder - oder?

 


NetzwerkTotal empfiehlt: Das Teclast F6 Pro 13.3-Zoll Notebook mit Windows 10


Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.


Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Vielleicht interessiert Dich das auch:



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Reinhard 2014-05-01 08:57
Der irische Priester Ray Kelly ist wirklich ein Gesangstalent. Jetzt hat er sogar einen zweiten YouTube-Hit gelandet! Er singt bei einer Trauung den Song “You Raise Me Up” von Secret Garden. Siehe youtu.be/ygmlF_tAChY

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel ohne Anmeldung als Gast äußern. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint. Mit der Nutzung der Kommentare akzeptierst du unsere Datenschutzrichtlinie.