Windows XP



Update siehe am Ende: Es muss langsam auch jedem bekannt sein, dass der öffentliche Support für Microsoft Windows XP am 8. April 2014 ausgelaufen ist und für das alte Betriebssystem gibt nun keine Updates mehr. Na ja, nicht ganz. Im Web kursieren seit ein paar Tagen Beschreibungen, die die Tür für alle Windows-XP-Nutzer öffnen. Mit Hilfe von relativ simple Methode kann man sich Windows XP weiterhin mit Sicherheitsupdates (Patches) von Microsoft bis April 2019 versorgen lassen.

Um Windows XP weiterhin bis 2019 mit Updates zu versorgen, brauch man nur folgende Registry-Einstellung zu setzen:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\WPA\PosReady]
"Installed"=dword:00000001

Der Embedded-Trick funktioniert nur bei 32-Bit-Architektur von Windows XP Professional und Home mit Service Pack 1. Wenn diese Änderung gesetzt ist, identifiziert sich Windows XP als 'Windows Embedded POSReady 2009' und erhält weiterhin kostenlos Updates von Microsoft. Windows Embedded POSReady 2009 wird auf Kassensystemen und Geldautomaten eingesetzt und bis April 2019 mit Sicherheits-Updates von Microsoft noch versorgt.

Hinweis: Einen Windows-XP-Rechner mit POSReady-Updates zu versorgen ist zu bedenken. Denn ich übernehme keine Haftung für eventuell auftretende Schäden oder Probleme sowie mögliche Verletzungen des Endbenutzer-Lizenzvertrages (EULA) von Windows XP. Alles geschieht auf eigene Gefahr!

Tipp: Wie lange der Windows-XP-Trick noch funktioniert, weißt keiner. Ich empfehle besser einen Umstieg auf Windows 7 oder Windows 8. Die neuen Betriebssystem sind ab 40 bzw. 80 Euro erhältlich.

via

 

Update: ZDNet.com hat von Microsoft eine Stellungnahme erhalten. Der Wortlaut im Original lautet:

 

We recently became aware of a hack that purportedly aims to provide security updates to Windows XP customers. The security updates that could be installed are intended for Windows Embedded and Windows Server 2003 customers and do not fully protect Windows XP customers. Windows XP customers also run a significant risk of functionality issues with their machines if they install these updates, as they are not tested against Windows XP. The best way for Windows XP customers to protect their systems is to upgrade to a more modern operating system, like Windows 7 or Windows 8.1.

Das Unternehmen weist ausdrücklich darauf hin, dass die Patches nicht auf Windows XP abgestimmt sind, für Windows Embedded und Windows Server 2003 entwickelt worden sind und bieten daher keinen vollständigen Schutz vor Sicherheitslücken für Windows XP.



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren