GoogleDrei Jahre ist das schon her, wo man mit den lustigsten Google-Gags rumgespielt hat. Ich habe am Wochenende mal nachgeschaut und siehe da, die drei simplen Befehle die größte Suchmaschine der Welt dazu zu bringen sich zu verneigen oder sich zu überschlagen funktionieren immer noch. Unter Internet Explorer 11 hat es nicht funktioniert aber Mozilla Firefox oder mein Smartphone zeigt alles 100%-tig. Wie es funktioniert zeige ich weiter unten.

Tippe das Wort "tilt" oder "askew" in das Suchfeld ein und klicke auf die Lupe (Suchen-Schaltfläche) oder drücke die Eingabetaste. Das Bild kippt ein wenig nach rechts zur Seite:

Google: askew oder tilt  

Gebe beispielsweise in das Suchfeld das Kommando "do a barrel roll" ein und klicke auf die Lupe (Suchen-Schaltfläche) oder drücke die Eingabetaste. Das Bild der Suchmaschine überschlägt sich:

Google: do a barrel roll

Es gibt bestimmt immer noch andere witzige Google Eastereggs, die immer noch funktionieren. Ich habe mir nur die oberen drei angeschaut und falls Du auch welche kennst oder finden solltest, dann beschreibe diese einfach hier als Kommentar.





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren