HackerEin rumänische Ex-Hacker, jetzt ein Sicherheitsforscher namens Razvan Cernaianu hat eine Lücke bei PayPal gefunden, wie man Guthaben beliebig oft verdoppeln kann. Um das Guthaben zu verdoppeln, braucht man nur drei PayPal-Accounts. Dazu brauch man nur den echten Account mit dem eigene Konto verknüpften. Dann erstellt man zwei Accounts, die mit virtuellen Kreditkarten verknüpft sind.



PayPal selbst sagt, dass es sich in diesem Fall nicht um einen Fehler oder eine Schwachstelle im System handelt, sondern vielmehr um einen Betrug der Strafbar ist. Cernaianu hat PayPal auf den Fehler hingewiesen und beschreibt in seinem Blog wie PayPal-Guthaben über Fake-Accounts verdoppelt werden kann.

Mit diesem Beitrag will ich nur über den Bug bei PayPal aufmerksam machen. Lasst besser die Finger davon!

Ich rechne damit, dass das Problem in Kürze behoben wird. PayPal hat bislang dazu keine offizielle Stellungnahme gegeben.



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren