HackerDie Hackergruppe Lizard Squard hat wohl doch nach ihren Drohungen mit gezielten DDoS-Angriffen die beiden Plattformen zweitweise lahmgelegt. Xbox Live und Playstation Network waren tatsächlich an Weihnachten kurzzeitig offline gewesen. Der Gründer der Mega Plattform Kim Dotcom war von den Auswirkungen der Hacks an Weihnachten auch betroffen. Kurz danach hat er der Hackergruppe per Twitter ein Angebot gemacht. Es wurden lebenslange Premium Abos für seine Filesharing Plattform angeboten.



 

Kim Dotcom hat sich an die Hackergruppe Lizard Squard per Twitter gemeldet:

 

Kurze Zeit später antworten die Hacker per Twitter überraschend:

 

Aufgrund des Angebots wurden tatsächlich alle DDoS Attacken auch Xbox Live und Playstation Network eingestellt. Jetzt wird Kim Dotcom von einigen als Retter von Weihnachten genannt.

 

Beide Netzwerke waren an Weihnachten allerdings nur für kurze Zeit offline gewesen. Ich persönlich würde den Kim Dotcom nicht als Retter von Weihnachten bezeichnen. Es ist eine tolle Idee für seinen Service gute Werbung zu machen. Microsoft und Sonny schweigt bisher und gibt keine Details oder Informationen bzgl. den Ausfällen.

Ich glaube eher, dass die beiden Multiplayer Netzwerke einfach nur durch einen Ansturm der vielen Spieler lahmgelegt worden sind. Was aber nicht heißt, dass die Störungen auch durch Auswirkungen der Hacks ebenfalls eine Rolle gespielt haben.

Beide Multiplayer Netzwerke sollen jetzt wieder laut Twitter-Nachricht von Sony und Microsoft normal funktionieren:

 

Dann bleib jetzt nur noch eins zu sagen: Viel Spaß beim Spielen.


Ähnliche News zum Artikel


Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Memfis23 2014-12-27 16:33
Nur mal so am Rande, die Hackergruppe Lizard Squad will jetzt das Tor-Netzwerk angreifen.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.