FacebookDie im November angekündigten neuen Datenschutz-Regeln von Facebook sind verschoben worden. Somit will man Facebook-Nutzern mehr Zeit geben, um sich über die anstehende Änderungen zu informieren. Nach Angaben von Facebook-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur wurden die neuen Regeln nicht am 01. Januar, sondern erst am 30. Januar in Kraft treten. Die Werbung soll stärker auf einzelne Nutzer zugeschnitten werden. Unter anderem sollen auch Informationen über besuchte Seiten und genutzte Apps ausgewertet werden.

Facebook

Eine Neuerung der neuen Regeln informiert zum Beispiel über die Bestimmungen für Bezahldienste und Käufe, genauer gesagt über Zahlungsdaten wie Kartennummern oder Informationen über die Einkäufe auf der Facebook-Plattform.

Alle Facebook-Nutzer können bis 30. Januar 2015 entscheiden, ob die neuen Bedingungen akzeptiert werden oder ihr Facebook-Konto deaktivieren. Also wenn man sich nach dem 30. Januar bei Facebook einloggt, stimmt automatisch den neuen Bedingungen zu.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können hier angesehen werden.





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren