WhatsAppDas Facebook-Unternehmen hat WhatsApp in Form eines Web-Clients veröffentlicht. WhatsApp Web funktioniert derzeit nur unter Chrome und Opera. iOS-Nutzer müssen sich noch bisschen gedulden. WhatsApp Web-Client muss nicht unbedingt im Chrome aufgerufen werden und lässt sich auch problemlos als Windows-App nutzen. Ich erkläre euch hier einmal in Einzelschritten wie das ganze funktioniert.



 

Als erstes braucht ihr die aktuelle Version der WhatsApp Anwendung. Nach dem die aktuelle Version installiert bzw. geupdatet ist, startet ihr WhatsApp auf dem Smartphone und wählt die "Einstellungen "WhatsApp Web" aus.

WhatsApp Web

Danach ruft ihr die Website web.whatsapp.com in Chrome auf und scannt mit dem Smartphone den QR-Code ein.

WhatsApp Web

Nach dem der QR-Code eingescannt wurde verbindet sich die Anwendung mit dem Smartphone und ein paar Sekunden später ist der Inhalt von WhatsApp im Browser zu sehen. Alle Chats werden praktisch mit dem Chrome Browser synchronisiert.

Um WhatsApp Web-Client als Windows-App bzw. Verknüpfung auf dem Desktop oder Taskleiste zu nutzen, wählt ihr im Menü von Google Chrome "Weitere Tools" und dann "App-Verknüpfung erstellen" aus.

WhatsApp Web als Fenster auf dem Desktop oder Taskleiste

Danach erscheint ein Fenster in dem ihr auswählen könnt, ob die App-Verknüpfung auf dem Desktop oder der Taskleiste erscheinen soll.

WhatsApp App-Verknüpfunk erstellen

Nach dem man auf die Schaltfläche "Erstellen" geklickt hat, wird die App-Verknüpfung erstellt und WhatsApp Web startet dann nicht im Browser sondern in einem extra Fenster.

WhatsApp Web als Windows-App

Abschließend bleibt nur noch zu sagen: Viel Spaß beim Chatten!

 

Nachfolgend das Ganze noch als Video:

 

Hier geht es direkt zu unserem YouTube Kanal.



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar martin 2015-01-25 10:32
Tolle Anleitung, funktioniert super. Danke Damian!

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Laura 2015-01-27 19:12
Super habe da schon lange drauf gewartet.
Da ich sehr viel Zeit im Büro am PC verbringe kann ich jetzt nebenbei meine Nachrichten verwalten. Vielen Dank für diese Anleitung:)

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren